Nach jeder Mahlzeit das gleiche Dilemma.

Habe ich zu viel oder zu wenig gegessen?

Sollte auf dem Teller mehr Fleisch, Gemüse, Süßkartoffeln und Fisch sein oder wäre genau das ein großer Fehler?

Wie groß darf eine Portion eigentlich sein, wenn man auf dem richtigen Weg zur fitten, gesunden Figur bleiben will?

Stellst Du Dir dieselben Fragen, dann bist Du hier genau richtig.

Im heutigen Beitrag stelle ich Dir eine einfache Regel vor, durch die Du immer wissen wirst, wie viel von welchem Essen Du zu Dir nehmen darfst.

Berechne Deinen eigenen personalisierten Ernährungsplan>>

ENTTÄUSCHT, WEIL SIE  DEN WICHTIGSTEN TEIL VERGESSEN

Es wird viel darüber diskutiert, welche Nahrungsmittel die gesündesten sind und gleichzeitig wird so auch viel Verwirrung gestiftet. Man bekommt das Gefühl, dass es nur wichtig ist, die richtigen Nahrungsmittel auszuwählen.

Überzeugt davon, auf dem richtigen Weg zu sein, wird bei der Ernährung auf die Wahl der Nahrungsmittel geachtet und dann auf die Ergebnisse gewartet.

Die Leute warten und warten, doch die Situation bleibt unverändert. Denn niemand hat sie darauf aufmerksam gemacht, dass neben der Nahrungsmittelauswahl auch die Menge eine Schlüsselrolle spielt. Die Folge: Sie werfen die Flinte ins Korn.

So ist es …

Fakt ist, dass auch gesunde Nahrungsmittel Kalorien enthalten und wenn Du zu viele Kalorien zu Dir nimmst, kommt es genauso zu einem Kalorienüberschuss, der dann in Form von Fettdepots im Körper gespeichert wird.

Kommen wir jetzt also zur Hauptfrage:

»Wie viel darf man zu sich nehmen, um die Wunschfigur zu erreichen?«

Falsche Antworten auf diese Frage gibt es wie Sand am Meer. Meiner Meinung nach, gibt es jedoch nur eine, die richtig ist.

hand-212x211Lass es mich erklären…

Wenn Du eine fitte, wohlgeformte Figur formen willst, Dich in Deinem Körper wohlfühlen und jede Sekunde Deines Lebens genießen willst, gibt es nur eine Option: Gestalte einen Lebensstil, den Du genießt.

Jede andere kurzfristige Lösung wird nicht funktionieren. Die Kilos werden nach einiger Zeit wieder zurückkehren.

Und weil der Erfolg des Abnehmplans zum großen Teil von der Ernährung abhängt, darf die Dir keinen zusätzlichen Druck oder Anstrengung bereiten.

Aus diesem Grund verrate ich Dir in den folgenden Zeilen eine Faustregel, durch die Du immer wissen wirst, wie viel von was Du essen darfst und Dir darüber Deinen Kopf nicht mehr zerbrechen brauchst.

Ich rede von… der HANDFLÄCHEN-REGEL!

Bevor wir uns aber den Details widmen, möchte ich doch noch etwas betonen: Für ein gutes Wohlbefinden und eine gesunde Figur ist die Aufnahme aller Nährstoffgruppen enorm wichtig.

Deswegen werden wir den Teller in vier Teile aufteilen und so dafür sorgen, dem Körper alle lebenswichtigen Nährstoffe, in der richtigen Menge anzubieten.

Und wie schaffen wir das?

Wie schon gesagt, Deine Handfläche wir dabei eine wichtige Rolle spielen.

OHNE SIE, WIRD DIE FIGURVERÄNDERUNG NICHT KLAPPEN!

teller-207x211

Den ersten Platz auf dem Teller besetzen die Eiweiße, die der Körper unbedingt braucht. Sie sind nicht nur die wichtigsten Grundbausteine der Zellen, sondern spielen auch eine entscheidende Rolle bei der Regeneration und Deinem Fortschritt.

Um nun die »Handflächen-Regel« einzusetzen, orientiert man sich an der Größe und Dicke der eigenen offenen Handfläche. Sie gilt als Maß für die optimale Eiweißmenge und zeigt uns die Menge an, also wie viel mageres Fleisch / Fisch / Eieromelette / Magerquark usw., bei jeder einzelnen Mahlzeit auf Deinen Teller kommen darf.


EINE SCHATZTRUHE VOLL MIT VITAMINEN, MINERALIEN UND BALLASTSTOFFEN, DIE SICH IHREN PLATZ AUF DEM TELLER MIT LEICHTIGKEIT ERKÄMPFT.

gemuse-327x211

Als Nächstes widmen wir uns dem Gemüse. Obwohl Gemüse ein Bestandteil jeder Mahlzeit sein sollte, wird es oft vergessen. Verschiedene Gemüsearten, reich an Ballaststoffen, Vitaminen, Mineralien und Antioxidantien, sind ein Muss und haben sich definitiv einen Platz auf dem Teller verdient.

Ich empfehle, bei jeder Mahlzeit mindestens so viel Gemüse zu essen, dass es von der Menge her mit Deiner Faustgröße zu vergleichen wäre. Das kann Blattsalat, Mangold, Spargel, Brokkoli, Paprika oder Blumenkohl sein. Eigentlich ist es egal. Hauptsache das Gemüse findet seinen Weg auf Deinen Teller.


SIE SIND NICHT LEBENSGEFÄHRLICH, NUR DIE MENGE MUSS STIMMEN.

kohlenhydrate-248x211

Die nächste Nährstoffgruppe, stellt für viele einen Albtraum dar. Viele Abnehmwillige fürchten sich so vor diesen Nährstoffen, dass sie diese sogar aus ihrer Ernährung streichen. Im Glauben so, ihr Ziel sicherer zu erreichen, machen sie auf diese Weise einen schlimmen Fehler.

Kohlenhydrate sind, so wie auch die anderen Makronährstoffe, wichtig für einen reibungslosen Ablauf aller Körperprozesse und ein gesundes Hormongleichgewicht. Es ist wichtig, die richtigen Nahrungsmittel zu wählen und diese in Maßen zu verzehren.

Und was heißt »in Maßen«? Die Antwort liegt auf der Hand. Wortwörtlich!

Eine zur Hälfte geöffnete Hand (wie eine Schale) stellt genau die richtige Menge an Süßkartoffeln, Vollkornteigwaren, braunem Reis, Haferflocken, Obst oder Brei dar, die Du zu jeder Mahlzeit zu Dir nehmen solltest.

Die einzige Ausnahme ist die letzte Mahlzeit am Abend. Mein Tipp: Lass Kohlenhydrate am Abend lieber weg und tausche sie stattdessen mit Gemüse.


EINIGE BETRACHTEN SIE ALS DEN ABNEHM-FEIND NR. 1, DOCH SIND SIE IN WIRKLICHKEIT UNSERE BESTEN FREUNDE.

fette-273x211Drei Plätze auf dem Teller sind nun schon besetzt. Der letzte, vierte Platz, gehört einer Nährstoffgruppe, die lange Zeit einen schlechten Ruf hatte und mit Übergewicht in Verbindung gesetzt wurde. Die Rede ist von Fetten – den »Bösewichten«, vor denen viele noch heutzutage Angst haben.

Das ist in etwa so, als ob man sich vor Wasser fürchten würde. Es mag schon stimmen, dass Wasser in großen Mengen schaden anrichten kann, doch handelt es sich auch um ein Element, das für ein gutes Wohlbefinden von absoluter Notwendigkeit ist.

Fette sorgen für ein Hormongleichgewicht im Körper, eine fehlerfreie Funktion der Zellen, die Übertragung der Vitamine, für Energievorräte usw..

Wichtiger Hinweis: Fette müssen auf Deinem Ernährungsplan vorkommen, um das Wunschgewicht erreichen zu können. Es stimmt nicht, dass Fette Deinem „perfekten Körper“ im Weg stehen. Im Gegenteil, genau Fette tragen dazu bei, Deinen Körper überhaupt erst in Topform zu bringen.

Es ist jedoch wichtig, die richtigen Nahrungsmittel zu wählen und sich an die optimalen Mengen zu halten. Die Länge des Daumens kann hier die Richtlinie sein. So ist es!

Der Daumen bzw. die Daumenlänge steht für die richtige Menge an Kokosbutter oder z. B. Nüssen, Käse, Avocado, die Du zu jeder Mahlzeit zu Dir nehmen kannst.


So, nun ist der Teller voll, und wie Du sehen kannst, ist es eigentlich gar nicht so schwer. Um das richtige Maß zu finden, brauchst Du kein/e Ernährungswissenschaftler/in zu sein.

Ich wünsche mir, dass keine Fragen offenbleiben und alles kristallklar ist. Daher würde es mich freuen, wenn Du mir in den Kommentar schreibst, welche Mahlzeit Du mit Hilfe der “Handflächen-Regel” zusammengestellt hast.

Damit ich es mir noch besser vorstellen kann, kannst Du gern auch ein Bild hinzufügen und so auch andere mit Deiner Idee inspirieren bzw. ihnen helfen.

Wenn Du jedoch auf der Suche nach bereits genau berechneten und vielfältigen Rezepten bist, die schon im Voraus zusammengestellt und auf Dich, Deine Figur und Dein Ziel angepasst sind, dann lies noch etwas weiter…  

Ich habe einen besonderen Ernährungsplan vorbereitet, der sich an Deine Figur und Dein Ziel anpasst.

Er beinhaltet wöchentlich 35 neue Rezepte, bei denen die Zutaten Mengen bereits auf Deine Bedürfnisse angepasst wurden.

Das ist sicherlich die leichteste Art, wie Du Dich in der Küche weiterentwickeln kannst, eine Vielzahl von Rezepten neu kennenlernst und gleichzeitig voller Genuss Deine Traumfigur erreichst.

Möchtest Du mehr wissen?

Klick auf den Link und löse das kurze Quiz, welches Dir zeigt, wie Dein Ernährungsplan aussieht:

=> https://www.perfekterkoerper.com/pk-kuche/quiz/

Es gibt kein besseres Gefühl, als jemandem zu helfen und ich bin davon überzeugt, dass ich auch Dir helfen kann.

ÜBER DEN AUTOR

Avtor

Michael Gersic

Michael Gersic ist Mitbegründer des Webportals Perfekter Körper, eines Portals übers Abnehmen und gesunden Lebensstil, das monatlich von mehr als 200.000 LeserInnen besucht wird.