michael-hamburger-300x300Da machst du große Augen oder…???

Das ist kein Scherz, sondern die nackte Wahrheit.

Ja, auch ich gönne mir ab und zu Burger, Pizza, Eis oder Schokolade und behalte trotzdem einen fitten und gesunden Körper.

Und es stimmt nicht, dass es da einen erheblichen Unterschied zwischen uns beiden gäbe. Der einzige Unterschied besteht darin, dass ich mich an einige einfache (Faust-)Regeln halte, die es mir erlauben, trotz kleiner Sünden das gesetzte Ziel zu erreichen!

Dich interessiert, welche diese Regeln sind, dann lese den heutigen Beitrag zu Ende und gönne dir deine Lieblingsspeise ohne schlechtes Gewissen.

Stellst du dir zufällig die Frage, warum genau dieses Thema, dann habe ich für dich eine Antwort: Enttäuschte Abnehmwillige!

In letzter Zeit merke ich immer wieder, dass viele Abnehmwillige das Wesentliche vollkommen verfehlen. Anstatt am Weg zu ihrem perfekten Körper Spaß zu haben, jeden Fortschritt zu feiern und sich besser zu fühlen, fokussieren sich viele einzig und allein auf das Endergebnis.

Andauernd zählen sie Kalorien, wiegen alles bis aufs Gramm genau, essen eintönig,…

Viele machen schon am Anfang den Fehler und entscheiden sich für eine Diät, die binnen kürzester Zeit sichtbare Resultate verspricht. FÄNGT man einmal mit einer Diät AN, BRICHT man sie nach gewisser Zeit wieder AB – und der Teufelskreis beginnt sich aufs Neue zu drehen. Man nimmt wieder ein paar Kilos zu, erlebt ein Motivationstief nach dem anderen und ist über die eigene Leistung einfach nur enttäuscht.

LÖSUNG

Ein Lebensstil,

  • der dich glücklich macht
  • der dein Wohlbefinden fördert,
  • dich mit Energie »auflädt«, um so jede Herausforderung zu meistern,
  • wo leckeres Essen nicht verboten ist,
  • der dir dabei hilft, deinen perfekten Körper zu erreichen.

Nein, das ist kein Märchen, sondern die Realität. Falls dich interessiert, wie man all das erreichen kann, dann spitz jetzt die Ohren.

Folgende Faustregel gilt es zu beachten: Nimm ausgewogene, leckere, gesunde und abwechslungsreiche Mahlzeiten zu dir. Ist aber die Rede von gesund und ausgewogen, heißt das noch lange nicht…

…dass du auf deinem Speiseplan auf Pizza, Burger, Eis und andere Leckerbissen verzichten musst. Genau im Gegenteil.

Ich finde, harte Arbeit und Trainingsfleiß sollen belohnt werden.

hamburger-salat

Unabhängig davon, wie deine Belohnung aussehen wird, leg ich dir ans Herz, folgende 4 Regeln zu beachten.


ZWEIMAL IST OPTIMAL

Nehmen wir mal an, du isst im Schnitt 4x am Tag. Zusammengerechnet macht das ungefähr 120 Mahlzeiten im Monat. Und wenn du jetzt von diesen 120 Mahlzeiten zweimal pro Woche etwas sündhaft Leckeres zu dir nimmst, dann bist du (noch immer) auf der sicheren Seite. Ohne Sorge kannst du dir alles gönnen, solange du folgende Regel beachtest.


NEUES SPRICHWORT: MÄSSIGKEIT IST EINE SCHÖNE TUGEND!

Wir alle wissen, ist die Rede von überflüssigen Kilos, dann stellen übermäßige Mahlzeiten eines der Hauptprobleme dar. Sicher kennst du das Gefühl, wenn man von der Arbeit nach Hause kommt und man den ganzen Kühlschrank einfach nur plündern könnte. Dies ist aber problematisch insofern, da überschüssige Kalorien genau an Problemzonen in Form von Fettdepots später zum Vorschein kommen.

Cheat-Meals wie Burger und Pizza sind gewöhnlich kalorienreicher als normale Speisen. Deshalb lohnt es sich hierbei insbesondere zu mäßigen (kleineren) Portionen zu greifen. Das könnte eine kleine Pizza oder zum Beispiel 2 Kugeln Eis oder ein Burger sein, usw.


ZUR RICHTIGEN ZEIT AM RICHTIGEN ORT

Noch ein Tipp gefällig? Während des Trainings verbraucht man viel Energie bzw. Energievorräte. Das hat aber wiederum zur Folge, dass die Mahlzeit, die du nach dem Training zu dir nimmst, in deinem Körper wesentlich leichter in Form von Glykogen (Glykogenspeicher) gespeichert wird – was gut ist – , und nicht in überschüssiges Fett verwandelt wird.

Aus diesem Grund musst du dir keine Sorgen machen, wenn du nach dem Radfahren, Ausflug in die Berge oder nach dem Fußballspiel etwas aus der »ungesunden Rubrik« zu dir nimmst. Hand aufs Herz, die Zeit nach der Aktivität ist eine Zeit, die am wenigsten eine negative Auswirkung auf deine Körperverwandlung haben kann, falls du etwas weniger Gesundes zu dir nimmst.

Das bedeutet noch lange nicht das Ende der Welt und glaube mir, dein Ziel wirst du noch immer erreichen.


CHEAT-MAHLZEIT STATT CHEAT-DAY

Zu guter Letzt noch ein Tipp, über den relativ viel geschrieben wird. SCHUMMELTAG oder doch SCHUMMELMAHLZEIT(EN)? Fragst du mich, dann schlage ich vor die Cheat-Meals unter die Woche auf mehrere Tage zu verteilen und somit für konstantes und besseres Wohlbefinden zu sorgen.

Andernfalls kann es ganz schnell wieder zu Motivationstiefs und Lustlosigkeit kommen, die wiederum deinen gesetzten Zielen in die Quere kommen, indem du mehr Kalorien zu dir nimmst als empfohlen.


»Merke dir, die Ernährung soll dem eigenen Leben angepasst werden und nicht umgekehrt«.


Das Essen, das du zu dir nimmst, sollte dein Wohlbefinden fördern und kein Hindernis darstellen bzw. dich zusätzlich unter Druck setzen. Probiere verschiedene Kräuter, Gemüsesorten und Zubereitungsweisen aus. Gesundes Essen kann auch lecker schmecken.

Kurzum: Die Welt wird nach ein paar Würstchen und etwas Brot, einer Geburtstagstorte oder Eiskugeln mit den Kindern nicht gleich untergehen. Solange du dich an die obigen Tipps hältst, bist du auf der sicheren Seite! Schließlich würde mich aber noch interessieren, was deine Essensvorlieben sind. Bist du eher eine Naschkatze oder magst du lieber salzhaltige Snacks bzw. Fast Food? Schreibe es einfach ins untere Kommentarfeld – auf deine Antwort freue ich mich schon.

Und noch etwas. Ein Beweis mehr, dass Burger und Pizza beim Abnehmen helfen können, sind die vielen MitgliederInnen meines Programms, die es geschafft haben ihre Traumfigur zu erreichen. Wie ich das weiß? Im Ernährungsplan, den sie mit meinem Programm bekommen haben, sind nämlich zwei Cheat-Meals pro Woche vorgesehen. So ist es! Zwei Cheat-Mahlzeiten als Belohnung für die richtige Entscheidung, für den vielen Trainingsfleiß und die Disziplin.

Willst auch du (wieder) in Form kommen und fitter werden, dann zögere nicht und schließe dich uns noch heute an. Wir warten schon auf dich ;).

ÜBER DEN AUTOR

Avtor

Michael Gersic

Michael Gersic ist Mitbegründer des Webportals Perfekter Körper, eines Portals übers Abnehmen und gesunden Lebensstil, das monatlich von mehr als 200.000 LeserInnen besucht wird.