Hast Du überhaupt eine Ahnung davon, was in Wirklichkeit unsere Körper umbringt?

Weißt Du wirklich, warum sich die überflüssigen Fettpolster bilden und was Dich daran hindert, Deine Traumfigur zu erreichen?

Okay …

Ich bezweifle nicht, dass Du mir einige potenzielle Gründe aufzählen kannst.

Der Grund, auf den ich heute jedoch hinweisen will, ist einer der verhängnisvollsten.

Vor allem deshalb, weil er uns nicht bewusst ist.

Aber, dass wir uns nicht falsch verstehen, dafür tragen wir keine Schuld.

Die Situation ist folgende …

Wenn Du das überflüssige Fett verbrennen und Deine Traumfigur formen willst, dann musst Du Deinem Körper unbedingt bestimmte Nährstoffe zuführen, die den Brennstoff für alle Prozesse Deines Organismus darstellen.

Das ist wahrscheinlich klar…

BETRÜGEREIEN, DEREN FOLGEN VON DIR GETRAGEN WERDEN

Das Problem entsteht jedoch, wenn dieser Brennstoff, also das Essen, verunreinigt ist.

Was ich damit meine, wird bald klar sein.

Wir wissen beide, dass den führenden Kräften in der Nahrungsmittelindustrie Deine Gesundheit und Dein Wohlbefinden ziemlich egal sind.

Und wenn vielleicht auch nicht allen, doch mit Sicherheit den meisten. Ich hoffe, Du bist Dir dessen bewusst.

Sie werden vom Verlangen getrieben, möglichst viel zu verdienen, was sich unübersehbar auch in der Qualität der Produkte widerspiegelt.

Traurig ist die Tatsache, dass diejenigen den Kürzeren ziehen, die sich eigentlich bemühen gesünder zu leben und dabei, ohne es zu wissen, in die gefährlichen Fallen dieser Industrie tappen.

Daher halte ich es für außerordentlich wichtig, dass Du Dir dieser Gefahren bewusst wirst, Dich klug entscheidest, und dadurch um einiges schneller Deine fitte Figur formst und Dich in Deinem Körper ausgezeichnet fühlen kannst.

Wie wird uns das gelingen?

Du kannst mir glauben, um einiges einfacher, als Du Dir jetzt vielleicht vorstellst.

Also …

ANSTELLE DES GEFÄHRLICHEN »KNABBERNS« EINE SUPER GESUNDE ALTERNATIVE

Zu Beginn werden wir über einen Austausch sprechen, der Dich vor Hungerattacken an den Vormittagen schützt und durch den, jenes Hormon kontrolliert wird, welches zum größten Teil für das Ansammeln von überflüssigem Fett verantwortlich ist.

Frühstücksflocken sind allgemein bekannt und werden für eine gesunde Wahl gehalten, wenn wir eine fitte Figur formen wollen.

Aber stimmt das?

Viele können sich gar kein gesundes Frühstück ohne sie vorstellen.

Und in der Kombination mit Milch gelten sie zum meistgewählten Essen am Morgen.

Stimmst Du mir zu?

Das ist ziemlich logisch, da sich die Hersteller dieser »gesunden Snacks« auch die größte Mühe geben, diese Meinung aufrechtzuerhalten.

ZEICHEN, DIE DICH AUF DEN BETRUG HINWEISEN

[Ungefähr 20 g Einfachzucker sind in 100 g »gesunden« Flocken.]
Wenn Du mir nicht glaubst, dann fordere ich Dich auf, beim nächsten Einkauf einen Blick auf die Regale mit den Frühstücksflocken zu werfen. Mit Sicherheit wird Dir wenigstens eine dieser Bezeichnungen ins Auge stechen:

“fitnes”, “fit”, “vital”, “go-lean” usw…

Wahrscheinlich weißt Du, wovon ich spreche?

Also, obwohl es auf den ersten Blick so aussieht, als ob es sich um die perfekte Wahl handelt, ist die Wahrheit eine ganz andere.

Die meisten Flocken, vor allem jene, die auf Mais basieren, gelten als hoch verarbeitete Nahrungsmittel, die zahlreiche Zusatzstoffe beinhalten

und ACHTUNG, …

enorm viel beigefügten Zucker.

EINE SITUATION, DIE GROSSE GEFAHR IN SICH BIRGT

Dabei handelt es sich um die gefährlichste Situation im Kampf gegen die lästigen Fettpolster.

Warum?

Vergiss nicht, dass es der Einfachzucker ist, der stark Deinen Insulinspiegel im Blut beeinflusst. Insulin wiederum ist ein Polypeptidhormon der Bauchspeicheldrüse, das eine große Rolle bei der Fettverbrennung spielt und auch Einfluss auf Deinen Appetit hat.

Also, wenn Du sofort morgens Flocken zu Dir nimmst, die neben den potenziell gefährlichen Zusatzstoffen auch viel Einfachzucker enthalten, bedeutet das, dass der Insulinwert in Deinem Körper regelrecht explodiert.

Durch diese Handlung stellst Du außerordentlich ungünstige Bedingungen für die angestrebte Figurveränderung her, denn dadurch vergrößert sich konkret die Möglichkeit für:

  • eine Anhäufung von überflüssigem Fett
  • und Heißhunger.

Nachdem der Insulinspiegel schnell in die Höhe gesprungen ist, wird dieser genauso schnell wieder fallen. Das wiederum wird vom Organismus als konkrete Differenz der vorhandenen Energie registriert, wodurch Du noch vor dem Mittagessen gegen Heißhunger zu kämpfen haben wirst.

IN DREI SCHRITTEN ZUM PERFEKTEN AUSTAUSCH

[Haferflocken enthalten im Vergleich mit verarbeiteten Flocken um einiges weniger Einfachzucker.]
Damit Du dieser unangenehmen Situation auf die schnelle ausweichst, habe ich hier eine super Lösung für Dich.

Natürlich ist es okay, wenn Du zum Frühstück einige Flocken zu Dir nimmst und Deinem Körper so eine gewisse Menge an Kohlenhydraten zufügst, aber achte darauf klug zu wählen.

Ich rate Dir, alle möglichen Versionen verarbeiteter Flocken mit Haferflocken auszutauschen und Deinem Körper auf diese Weise eine qualitätvolle Energiequelle zu bieten, eine bessere Absorption der Nährstoffe zu ermöglichen und klare Gedanken zu behalten.

Natürlich kannst Du Dir Dein Frühstück aufpeppen und fügst etwas Griechischen Joghurt, Obststücke, Nüsse, Samen und Gewürze hinzu.

Wichtig ist vor allem, dass Du Dich für möglichst natürliche Optionen, also nicht verarbeitete Nahrungsmittel, entscheidest.

DIE FALLE, DIE SICH IN DER FLÜSSIGEN FORM VERSTECKT

Also, von den Flocken nun zum nächsten Fortschrittskiller.

Ich weiß, dass sich auch dieser oft in Deiner Ernährung wiederfindet, daher finde ich es umso wichtiger, Dich darauf hinzuweisen.

Okay …

Das Obst gesund ist, ist allgemein bekannt.

Es handelt sich um Nahrung, die Vitamine, Mineralien, Antioxidantien, Fasern usw. enthält.

Alles Stoffe, die für eine fitte Figur und ein super Wohlbefinden außerordentlich wichtig sind.

Schön und gut.

Aber das Problem entsteht, wenn man diesen Nutzen auch in der verarbeiteten Version zu finden glaubt.

Ich denke dabei an …

Obstsäfte.

Die gelten natürlich als gesunde Option, weil Obst für deren Herstellung als Basis genommen wird. Doch die meisten vergessen dabei, dass sich hinter Obstsaft Gefahren verstecken.

DIE SCHNELLE ART EINER KALORIENBOMBE

Bedenklich an der Situation ist mit Sicherheit die Tatsache, dass wir durch Obstsäfte viel leichter und schneller Kalorien zu uns nehmen.

Nehmen wir als Beispiel eine Orange verglichen mit einem Glas Orangensaft. Schnell stellen wir fest, dass es zu einem Unterschied von ca. 80 Kalorien kommt (Kilokalorien).

1 Orange – 140 g – 69 kcal
1 Glas Orangensaft – 150 kcal

Differenz = 81 kcal

Auf den ersten Blick nicht so schlimm.

Da geb ich Dir recht, aber pass auf!

Wir beide konzentrieren uns auf eine etwas längere Zeitspanne. Vergiss nicht, dass wir über einen gesunden Lebensstil sprechen und nicht über eine einmalige Berechnung.

Lass uns lieber erst gar nicht daran denken, was passiert, wenn Du täglich zwei, drei oder sogar mehr Gläser trinkst.

Wahrscheinlich stimmst Du mir zu, dass dies sehr schnell passieren kann (die Wahrscheinlichkeit ist um einiges größer, als dass Du drei Orangen essen wirst). Die Möglichkeit besteht also allemal. Daher finde ich diese Angabe um so wichtiger.

JE MEHR SCHRITTE IN DER VERARBEITUNG, DESTO ÄRMER DAS NAHRUNGSMITTEL

Aber, der schnelle Kalorienüberschuss ist nicht das einzige Problem.

Auf dem Weg vom eigentlichen Obst bis zum Saft vergeht einige Zeit und es kann passieren, dass der Obstsaft einige Nährstoffe verliert, die eigentlich der Grund dafür sind, Obst überhaupt zu essen.

Dabei denke ich vor allem an Faserstoffe, die eine wichtige Rolle spielen für den schnellen Stoffwechsel und eine bessere Absorption der Nährstoffe.

Trotz allem rate ich Dir, Obst in Deinen Ernährungsplan aufzunehmen, und zwar in der unveränderten Form. Genieß den vollen Geschmack, aber vergiss dabei natürlich nicht, dies in Maßen zu tun.

Mehr darüber, welches Obst die beste Wahl ist und worauf Du sonst noch achten musst, kannst Du in diesem Beitrag lesen:.

Nun, neben den gefährlichen Flocken und Obstsäften, dürfen wir nicht noch die dritte Option vergessen, für die es auch eine gesunde Version gibt.

Und zwar …

WENN DER ZUSATZ DIE GESUNDE WAHL ZERSTÖRT

In letzter Zeit fällt mir auf, dass an und für sich sehr gesunden Milchprodukten wie Naturjoghurt, Original Griechischer Joghurt oder Skyr usw., Obstpüreekonzentrate beigefügt werden, um deren Geschmack zu verbessern.

Auf den ersten Blick macht alles zusammen noch immer einen fitten Eindruck, doch muss ich Dich warnen, denn hier ist die Geschichte ähnlich, wie bei den Flocken und dem Obstsaft.

Da es sich um eine verarbeitete Version handelt, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass dem Produkt Einfachzucker beigefügt wurde (Grund: besserer Geschmack), der sich so auf Deinen Ernährungsplan schleichen kann, ohne es zu bemerken. Und dabei handelt es sich auch nicht um Obststücke, die den Ruhm dieser Produkte rechtfertigen würden.

Deshalb schlage ich Dir vor, dass Du Dich auch in diesem Fall für die “homemade” Option entscheidest.

Was bedeutet das?

DURCH ETWAS MÜHE ZUR PERFEKTEN MAHLZEIT

Du entscheidest Dich einfach für den Artikel ohne alle Zusätze, also zum Beispiel Original Griechischen Joghurt, fügst Obst nach Wahl hinzu und krönst die Kombination noch mit Samen oder Nüssen.

Dann hast Du eine Mahlzeit, bei der Du ausschließlich qualitätvolle Nährstoffe zu Dir genommen hast – ohne einen Berg von Zusatzstoffen und “Zucker”.

Ich bin ABSOLUT davon überzeugt, dass wir es in einigen Jahren endlich einsehen werden …

…erkennen und feststellen, dass Zucker GIFT ist und diesen, als verstecktes Suchtmittel zu klassifizieren beginnen werden.

Nicht Vieles kann Dich so süchtig machen und ist gleichzeitig so zerstörend für Deinen Körper.

Und im Moment ist es beinahe unmöglich, ihm in verarbeiteten Nahrungsmitteln auszuweichen.

Gerade deshalb ist es so wichtig, dass Du Deine Mahlzeiten nur aus natürlichen Zutaten zusammenstellst.

Ich weiß.

Du findest das nicht so einfach.

Du glaubst, dass Du dafür sehr viel Zeit brauchst. Und das stimmt.

Wenn Du alle Mahlzeiten aus natürlichen Nahrungsmitteln zusammenstellen willst, den Anteil an Makronährstoffen berücksichtigen, die Kalorien berechnen und dafür sorgen möchtest, dass die Ernährung auch ausgewogen ist…

… dann brauchst Du dafür tatsächlich sehr viel Zeit.

Ich will wirklich nicht, dass Du aufgrund fehlender Zeit zu Schaden kommst.

Daher habe ich mit meinem Team enorme Zeit in die Entwicklung des Ernährungsplans investiert, der so gut ist, dass Du durch ihn Deine Figur formst, nie hungrig bist und gleichzeitig unglaublich leckere Nahrung zu Dir nimmst.

Genieße ohne Sorgen jede Mahlzeit am Tag:

=> Löse das Quiz und ich erstelle Dir einen natürlichen Ernährungsplan, abgestimmt auf Deinen Körper.

ÜBER DEN AUTOR

Avtor

Michael Gersic

Michael Gersic ist Mitbegründer des Webportals Perfekter Körper, eines Portals übers Abnehmen und gesunden Lebensstil, das monatlich von mehr als 200.000 LeserInnen besucht wird.