Es ist kein Geheimnis, dass die Ergebnisse zu wünschen übrig lassen … 

Wie Untersuchungen gezeigt haben werden Neujahrsvorsätze von weniger, als 10 % erfolgreich umgesetzt bzw. eingehalten.

Das größte Problem dabei ist jedoch, dass es sich die meisten nicht eingestehen wollen.

Das Jahr ist bald um und wahrscheinlich machst auch Du Dir, so wie viele andere, bereits Gedanken darüber, welche Vorsätze Du für das neue Jahr fassen willst. Abnehmen, mehr Geld verdienen, bessere zwischenmenschliche Verhältnisse pflegen, Reisen, neue Erfahrungen sammeln, Erfolge im Beruf erreichen etc.. 

Stimmt’s?

Aber jetzt mal Hand aufs Herz! Trotz hoher Motivation besteht doch eine große Möglichkeit, dass Du sie (wieder) nicht verwirklichen wirst.

Schau…

Wie bereits erwähnt, schaffen es weniger als 10 %, die gefassten Vorsätze tatsächlich umzusetzen.

Doch ich wünsche mir, dass auch Du dieses Jahr dazu gehörst.

Deshalb werde ich Dir in den folgenden Zeilen eine Erfolgsstrategie vorstellen und gleichzeitg verraten, wo sich die Erfolgreichen von jenen abheben, die scheitern. 

Wenn Du bereit bist, einige Minuten zu investieren und diesen Beitrag zu lesen, dann bin ich davon überzeugt, dass wir Deine Neujahrsvorsätze realisieren können. 

Die Wahrheit lautet …

Zu Beginn eines neuen Jahres, sind wir voller Motivation, Erwartungen und Schwung, um unsere gesetzten Ziele zu erreichen. 

Fitnessstudios platzen aus allen Nähten, unzählige Bücher werden verkauft, die Einkaufswagen sind voller gesunder Nahrungsmittel, überall trifft man auf lächelnde Gesichter.

Man hat das Gefühl, die Welt steht Kopf, dass alle wissen, was sie wollen und es nur eine Frage der Zeit sein kann, dass sie ihre Ziele erreichen.

Doch wenn wir ehrlich sind, ist die Realität eine ganz andere.

Eigentlich handelt es sich um eine nicht anhaltende Euphorie, die Dir eine rosa Brille aufsetzt und sich in den folgenden Wochen in eine Welle bitterer Enttäuschung verwandeln wird.

Warum?

Ganz einfach darum, weil die meisten bereits noch im ersten Monat aufgeben und dadurch mit Enttäuschung konfrontiert werden. 

Klar …

Da es ihnen (erneut) nicht gelungen ist, werden Ausreden gefunden, man versinkt in Selbstmitleid und wartet auf den nächsten richtigen Moment, um einen neuen Versuch zu starten. 

Diesen unangenehmen Gefühlen, kannst Du ausweichen, wenn Du die Erfolgsformel kennst und verstehst. 

Und zwar …

sind Dir sicherlich schon vielerlei Ratschläge zu Neujahrsvorsätzen bekannt … 

Man soll mit anderen über seine Ziele sprechen, sich für Erfolge belohnen, sich auch mal eine Pause gönnen, die Wünsche an sichtbarer Stelle aufschreiben usw.. 

Alles schön und gut, doch handelt es sich dabei nicht um den wirklichen Schlüssel zum Erfolg. 

Damit Deine Neujahrsvorsätze real werden, sorgen folgende drei Erkenntnisse, die Dein Leben für immer verändern. 

Sie sind es nämlich, welche die Spreu vom Weizen trennen, bzw. worin sich die Erfolgreichen von jenen unterscheiden, die scheitern.

VORBEREITET  IST JEDE SORGE ÜBERFLÜSSIG

Die Wahrheit, welcher sich die Erfolgreichen bewusst sind und auch Du bald kennen wirst, bringt Dich immer wieder in unangenehme Situationen.

Wiederholt kriegt man zu hören, es mache Spaß, sei einfach und fühlt sich gut an. Doch genau das sind die Warnzeichen, dass es sich um eine konkrete Lüge handeln muss.

Alle, die ihre Neujahrsvorsätze ernsthaft verwirklichen wollen, und sich konkrete Veränderungen wünschen, werden ihre “Komfortzone” verlassen müssen, oder besser gesagt, die ihnen bisher bekannte Zone.

Egal, wie Du Dich in diesem Moment fühlst, Du befindest Dich in einer Blase, die Dich vor Veränderungen “schützt”, was nichts anderes bedeutet, als immer zu wissen, was Dich erwartet. 

Auch wenn Du Dich schlecht fühlst, Du einige Kilos zu viel auf den Rippen, oder zu wenig Geld auf der Seite hast, weißt Du, an wen Du Dich mit Deinem Kummer wenden kannst, welche Kleidungsstücke das eine oder andere Fettpolster verbergen, wen Du anrufen musst oder welche Süßigkeit Dich tröstet und Deine Laune bessert usw.. 

Du kennst jedes Gefühl und weißt, was zu tun ist.

Doch möchtest Du Veränderungen erreichen, dann bereite Dich auf den Schritt ins Unbekannte vor. 

So ist es!

Um das gesetzte Ziel zu erreichen, musst Du die “sichere Blase” unbedingt verlassen, was bestimmt nicht einfach wird.  

Jede Veränderung wird in der ersten Phase als unangenehm empfunden, da Dich der Organismus schützen will. Denn früher war es so, dass jeder Schritt ins Unbekannte, die Möglichkeit erhöhte, in Schwierigkeiten zu geraten.

Und heute ist genau dieser Schritt notwendig, für Deinen Fortschritt

Wenn Du tagtäglich immer dasselbe tust, kannst Du keine anderen Resultate erwarten. 

Das betone ich vor allem deshalb, weil ich nicht will, dass Du auf lächerliche Behauptungen reinfällst. Stattdessen wünsche ich mir, dass Du verstehst, welche Herausforderungen auf Dich zukommen und Dich diese somit nicht stoppen können. 

Es wird so lange schwerfallen, bis sich die Schritte ins Unbekannte in eine erfolgreiche Gewohnheit umgewandelt haben.

Erwarte keinen einfachen Spaziergang, sondern bereite Dich auf ein Abenteuer vor, denn nur so erreichst Du die Bergspitze und erfreust Dich an der wunderbaren Aussicht.  

Glaub mir, dass sich die Mühe lohnen wird!

DIE ANTWORT AUF DIE WICHTIGSTE FRAGE

Es stimmt jedoch, dass der Weg zum Ziel um einiges leichter ausfallen wird, wenn Du die Antwort auf die Frage warum kennst und ihr konkrete Bedeutung beimisst. 

Der Beweggrund, der sich hinter Deinem Ziel verbirgt, ist in Wahrheit der Hauptantrieb Deines Fortschritts.

Lass uns ein Beispiel machen, damit es auch wirklich klar ist. 

Nehmen wir mal an, dass es Dein Neujahrsvorsatz ist, 15 Kilos zu verlieren.

Wenn Du Dir diesen Gewichtsverlust aus gesundheitlichen Gründen wünschst, um wieder mit den Kids mithalten zu können, wird es Dir um einiges leichter fallen, all die schweren Schritte ins Unbekannte zu machen, über die wir vorher gesprochen haben, als wenn Du Dir weniger Kilos wünschst, um am Meer in blendender Form zu glänzen. 

Diejenigen, die dabei bleiben und alle Herausforderungen meistern sind in nichts besser als Du, doch sind sie vorbereiteter und vergessen nie, welcher Beweggrund sie vorantreibt. 

Natürlich gibt es viele verschiedene Antworten auf die Frage warum. Das bedeutet nicht, dass es falsche und richtige Antworten gibt. Es geht nur darum, was Dich aus Deiner Komfortzone bringt und Dich vorantreibt, um ständig Fortschritte zu machen. 

EIN WECHSEL, DER DIR DIE TÜR ZUM ERFOLG ÖFFNET

Als i-Tüpfelchen noch die dritte Erkenntnis, welche die siegessichere Strategie für erfolgreich umgesetzte Neujahrsvorsätze in ihrer Perfektion abrundet. 

Um die gewünschte Veränderung zu erreichen, solltest Du aufhören mit “ich wünsche mir” und Dich auf “mein Ziel ist es” konzentrieren. 

Schau …

Zwischen Wunsch und Ziel liegt ein großer Unterschied, welcher die Träumer von den Machern unterscheidet. 

Diejenigen, die sich etwas nur wünschen, haben keine Vorstellung davon, wie sie ihren Wunsch erreichen können. Sie sprechen viel über ihre Wünsche und diskutieren, doch vergessen sie dabei, zu handeln und drehen sich so im Teufelskreis.

Also sei vorsichtig …

Wenn Du spürst, dass der Zeitpunkt für eine Veränderung gekommen ist und Du vor den Herausforderungen nicht zurückschreckst, Dir bewusst bist, warum es die Mühe wert sein wird, eine bestimmte Menge an Energie in dieses Projekt zu investieren, dann schlage ich vor, den Wunsch in ein Ziel umzuändern und eine klare Strategie zu wählen und zu verfolgen.

Denn sie ist es, die Deinen Weg in kleinere Schritte aufteilen wird und Dir ermöglicht, Deinen Fortschritt ständig zu verfolgen. So weißt Du immer, wie es Dir geht und wo Du stehst.

Sollten Anpassungen erforderlich sein, stellt das kein Problem dar, denn Du wirst wissen, wie Dein Plan aussieht.

Denk daran, dass sich ein außerordentliches Potenzial in Dir verbirgt und ich weiß, dass Du es schaffen kannst, Deine Neujahrsvorsätze zu erfüllen.

Die einzige Frage, die sich stellt, lautet: Wirst Du Dich Deinen Herausforderungen in diesem Jahr auf die richtige Art und Weise stellen?

Verschieb es nicht weiter und fang an, denn Taten sind es, die Ergebnisse bringen. 

Stimmst Du mir da zu? 

Ich würde mich über Deine Meinung zum heutigen Beitrag freuen, also schreib mir einfach in den Kommentar oder sende eine Mail an michael@perfekterkoerper.com.

ÜBER DEN AUTOR

Avtor

Michael Gersic

Michael Gersic ist Mitbegründer des Webportals Perfekter Körper, eines Portals übers Abnehmen und gesunden Lebensstil, das monatlich von mehr als 200.000 LeserInnen besucht wird.