Dieses Rezept ist sowohl für Vegetarier als auch für diejenigen geeignet, die sich etwas mehr Abwechslung wünschen. Das Gericht bestehend aus Süßkartoffeln, Kichererbsen und jungem Spinat ist sehr sättigend und reich an pflanzlichen Eiweißquellen.

pk-rezepte-suskartoffeln-mit-kichererbsen-und-spinat


Zubereitungszeit: 5 Min    Kochzeit: 30 Min     Gesamtzeit: 35 Min

Zutaten:

  • 1 Süßkartoffel
  • Ein paar Löffel gekochter Kichererbsen (können aus der Dose sein)
  • Junger Spinat
  • Zitronensaft
  • ¼ Zwiebel
  • Salz
  • Cayennepfeffer
  • Kokosöl
  • Tahini-Paste

Zubereitung:

Die Süßkartoffel waschen und halbieren. Die beiden Hälften salzen, sie auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und ca. 30 Min bei 180°C backen.

In der Zwischenzeit kann die Füllung vorbereitet werden. Einen Esslöffel Kokosöl in einer Pfanne erhitzen und klein gehackte Zwiebel sowie gewaschenen Spinat dazugeben. Ein wenig warten bis das Gemüse ein bisschen weicher ist und dann die Kichererbsen dazugeben. Mit Salz sowie Cayennepfeffer würzen und mit Zitronensaft beträufeln. Bei niedriger Hitze noch etwa 5 Min kochen und umrühren. Wenn die Süßkartoffel gebacken ist, kann man sie mit der Füllung belegen. Am Ende noch die Tahini-Paste dazugeben, der zuvor ein wenig Zitronensaft beigemengt wurde. Meine Empfehlung: Mit dem übriggebliebenen jungen Spinat servieren.

Einen guten Appetit! 😉

ÜBER DEN AUTOR

Avtor

Michael Gersic

Michael Gersic ist Mitbegründer des Webportals Perfekter Körper, eines Portals übers Abnehmen und gesunden Lebensstil, das monatlich von mehr als 200.000 LeserInnen besucht wird.