Oft fragt man mich, was man sich zu Hause zubereiten und mitnehmen kann. Dieses mal schlage ich Dir den leckeren Spinatstrudel vor, der aber auf meine eigene, gesunde Weise zubereitet wird. Den Spinatstrudel am besten schon am Vorabend zubereiten und ihn am nächsten Tag einfach nur einpacken und mitnehmen. Den Rest kannst Du auch im Gefrierschrank für später aufheben.


Zubereitungszeit: 1 Std. 10 Min    Backzeit: 35 Min     Gesamtzeit: 1 Std. 45 Min

Zutaten für 3 Spinatstrudel:

TEIG:

  • 200 g Vollkornmehl
  • 0,5 dl Wasser
  • eine Prise Salz
  • 1 TL Natron
  • 1 EL Olivenöl

FÜLLUNG:

  • 400 g frischer Spinat oder Mangold
  • 500 g Magerquark/Topfen
  • 1 Becher Original griechischer Joghurt (ca. 150 g)
  • 3 Eier
  • Salz

Zubereitung:

Für den Teig alle Zutaten miteinander vermengen, sie zu einem Teig kneten und ungefähr 1-2 Std. gehen lassen.

Währenddessen die Füllung zubereiten. 500g Magerquark/Topfen mit griechischem Joghurt, 3 Eiern sowie klein gehacktem rohen Spinat vermengen und leicht salzen.

Den Teig anschließend ausrollen, mit etwas Olivenöl beträufeln, mit der Füllung belegen und ihn wie einen Pfannkuchen oder einen Strudel einrollen.

Den Strudel in den vorgeheizten Ofen schieben und bei 180°C ungefähr 35-40 Min backen. Falls Du einen knusprigen Strudel willst, 2 EL griechischen Joghurts zur Seite stellen und den Strudel nach 15 Minuten aus dem Backofen nehmen, ihn mit etwas Wasser beträufeln und ihn für 10 Minuten zurück in den Backofen schieben. Danach den Strudel noch einmal heraus nehmen, ihn mit 2 EL griechischen Joghurts bestreichen und noch weitere 10 Minuten lang backen.

Den Strudel anschließend aus dem Ofen nehmen, ihn abkühlen lassen und genießen.

Einen guten Appetit!

ÜBER DEN AUTOR

Avtor

Michael Gersic

Michael Gersic ist Mitbegründer des Webportals Perfekter Körper, eines Portals übers Abnehmen und gesunden Lebensstil, das monatlich von mehr als 200.000 LeserInnen besucht wird.