Zugegeben, eine echt unangenehme Situation …

Wenn Du in wenigen Wochen alles zerstörst, wofür Du Monate gekämpft hast, weißt Du, dass etwas ziemlich schief gelaufen ist. 

Vor Deinen Augen bricht die ganze Welt zusammen.  

Dieses dunkle Szenario kann Dir jederzeit passieren und Dein Selbstbewusstsein und Deine Motivation vollkommen zerstören, wobei Du nur einige schwerwiegende Fehler zu machen brauchst. 

Wie es sich anfühlt und wie schlimm es ist, darüber hat uns Anja (eine meiner Schützlinge) geschrieben – ohne jeglichen Filter offen und ehrlich. Mit meiner Hilfe wollte sie so dafür sorgen, dass Du Dich niemals in solch einer schrecklichen Situation wiederfinden würdest. 

Also schlage ich vor, dass Du Dir die nächsten Zeilen aufmerksam durchliest. 

EINE GESCHICHTE, DIE SCHOCKIERT 

Anja schrieb uns Folgendes … 

“Hallo! Erinnert ihr Euch noch an mich? Gibt es jemanden, der mich noch kennt? Denn wenn ich ehrlich bin, kenne ich mich selbst nicht mehr. Ich bin wie ein Roboter, mache was man mir sagt, habe keine eigene Meinung, bin energielos, mir fehlt jegliche Willenskraft für egal welche Aktivität, habe außerdem gesundheitliche Beschwerden und schon längst, kann ich mir nicht mehr anziehen, was ich will. 

Ich kenne die richtige Strategie, aber ich brauche trotzdem Eure Hilfe. Als ich es schaffte von 105 kg auf 69 kg zu kommen, war ich davon überzeugt, dass ich nie wieder in alte Muster verfallen würde. Denn aus welchem Grund sollte ich das tun, wenn doch mit 69 kg alles so schön war. Ich fühlte mich super, konnte anziehen, was ich wollte, war selbstbewusst und strahlte übers ganze Gesicht.

Doch es passierte und heute bin ich wieder auf dem falschen Weg mit meinen alten Mustern und würde wirklich gern etwas unternehmen, bevor meine Waage wieder 100 kg anzeigt. 

Ich hatte sehr viel Arbeit und Probleme, und griff oft nach Snacks. Alles auf die Schnelle und im Stehen. Heute stand ich auf die Waage und sie zeigte 80,5 kg an. Auch meine Migräne und die Kopfschmerzen sind zurück, die noch vor Kurzem nur eine verschwommene Erinnerung an meine Vergangenheit waren.

Jetzt reicht’s!

Ich wünsche mir ein super Wohlbefinden und ich weiß, dass ich es schaffen kann und werde.” 

Falls Du es nicht weißt, war Anja diejenige, die noch vor Kurzem als Motivationsquelle diente und alles verkörperte, was eine erfolgreiche Figurveränderung ausmacht.

Das dies der Wahrheit entspricht, kannst Du auf dem folgenden Vergleichsfoto sehen, das wirklich verblüfft.  

Ich bin mir sicher, da sind wir uns einig, dass es sich hierbei um eine HAMMER Leistung handelt. 

Und obwohl es Anja gelungen ist, ihr Ziel zu erreichen, von dem sie so lange geträumt hatte und sich dabei in ihrem Körper spitzenmäßig fühlte (voller Energie, selbstbewusst, fokussiert,…) ist die Situation heute, wie wir lesen konnten, ganz anders. 

Anja ist erneut an einem Punkt angekommen, wo sie Hilfe braucht.

WAS ZUM TEUFEL IST PASSIERT 

Es stellt sich die Frage …

wie ist das überhaupt möglich?  

Anja ist nicht die Einzige. Dieses Gefühl kennen viele, vielleicht gehörst auch Du zu ihnen…

Es hinterlässt katastrophale Folgen auf der physischen und psychischen Ebene und die meisten, wollen erst gar nicht über ihren “Misserfolg” sprechen. 

Was wirklich sehr schade ist! 

Deshalb schlage ich vor, dass wir schnell damit beginnen aufzudecken, was eine effektive Lösung wäre und uns genauer ansehen, was Anja da passiert ist. 

IN 4 PHASEN ZUM ABSOLUTEN MISSERFOLG 

Lass uns sofort zu Beginn 4 Phasen definieren, mit denen sich die meisten auseinandersetzen, welchen dasselbe wie Anja passiert. 

Phase I – Der Kampf gegen das Übergewicht.
Phase II – Eine erfolgreiche Figurveränderung und die Erreichung der gesteckten Ziele.
Phase III – Der Beginn einer schwierigen Zeit.
Phase IV – Die erneute Ansammlung von unerwünschten Fettpolstern, Energielosigkeit und Verlust der Motivation. 

Vergiss nicht, wenn Du es an einem bestimmten Punkt geschafft hast, bedeutet das nicht, dass Du Dir jetzt keine Sorgen mehr machen brauchst. 

Das wäre eine sehr gefährliche Einstellung, denn die Situation kann sich schnell ändern, wenn wir nicht gut vorbereitet sind. 

Unsere Ziele sind das Eine, doch auf der anderen Seite ist die Realität, die Dich doch mehrmals konkret überraschen kann.

DIE GESETZE DER NATUR, DENEN MAN NICHT AUSWEICHEN KANN 

Okay …

Bevor wir jetzt die Strategie erkunden, die eine Rückkehr zum Ausgangspunkt verhindert, würde ich Dir gerne noch sagen, dass es niemanden gibt, der sich mit keinen Höhen und Tiefen auseinandersetzen müsste. In der Natur nimmt alles seinen Lauf, Veränderungen passieren und verschiedene Phasen werden durchlaufen. Auch Deine Stimmung ist da keine Ausnahme.  

Solltest Du in diesem Beitrag nach einer Zauberformel suchen, die für einen unglaublichen Freudenrausch sorgt, eine “next level” Motivation und konstante unvergleichbare Energie, dann muss ich Dich da leider enttäuschen, denn dann bist Du hier nicht richtig. 

Natürlich ist es wichtig, dass wir motiviert sind, uns Ziele stecken und danach streben uns weiterzuentwickeln, doch vergiss nicht, dass nichtsdestotrotz Tage kommen, wo wir nicht in Bestform sind. Dann ist es wichtig, klug zu reagieren und so dem auszuweichen, was Anja passiert ist.   

Deshalb lautet die Hauptfrage des heutigen Beitrags …

Wie behältst Du das erreichte super Resultat, machst konstant weiter und sorgst dafür, dass die überflüssigen Kilos NIE zurückkommen? 

Ich weiß, ein konkreter Wunsch, doch ich verspreche Dir, Du kannst es schaffen.

Also lies aufmerksam weiter!

Wie bereits erwähnt, ist es also vollkommen normal, dass Deine Stimmung, Motivation, Dein Energielevel usw. schwanken.

Diese Erkenntnis nehmen wir als Ausgangspunkt bei der Lösung des erwähnten Problems. 

WENN ES PASSIERT, DASS DIR DIE DINGE AUS DEM RUDER LAUFEN, DANN KANNST DU DEINE TRAUMFIGUR VERGESSEN 

Einfach deshalb, weil schlechte Laune, überflüssige Fettpolster und schlappe Muskeln wieder zurückkehren, weil Du zum Opfer des “Schneeball-Effekts” wirst.

Okay, was bedeutet das überhaupt. 

Eine sündhafte Mahlzeit, ein ausgelassenes Training, ein Tag ohne wahre Motivation …

kein Problem. 

Alles Ereignisse, die passieren und jetzt hängt es davon ab, wie Du darauf reagierst. 

Obwohl die Situation auf den ersten Blick sehr harmlos zu sein scheint, birgt sie in Wirklichkeit große Gefahr.

Warum?

Oft passiert es nämlich, dass einem sündhaften Frühstück, ein sündhafter Snack, Mittag- und Abendessen folgt. Einem ausgelassenen Training eine Woche ohne jegliche sportliche Aktivität folgt und sich ein motivationsloser Tag in einen motivationslosen Monat zieht, in dem wir uns selbst bemitleiden. 

Merk Dir, ein schlechtes Ereignis wird keinen konkreten Einfluss auf Deine Stimmung und Deine Figurveränderung haben. Ähnlich wie ein kleiner Schneeball, der auf geradem Boden liegt. 

Doch stoßen wir den Ball über die “Klippe” und er somit immer größer und größer wird, dann ist die Situation eine ganz andere. Ein kleiner Schneeball wird zur Kugel, mit zerstörender Kraft. 

Dasselbe gilt, wenn wir erlauben, dass ein schlechter Tag, eine sündhafte Mahlzeit, ein ausgelassenes Training “über die Klippe springt” und auf unseren Fortschritt prasselt.

Ein Ereignis, das an und für sich, vollkommen harmlos ist, kann alle Deine erreichten Resultate zerstören und Dich zu jenem Punkt zurückwerfen, von wo aus es so schwer war loszulegen, wenn Du Dir die Gefahr nicht bewusst machst. 

Da ist es nur logisch, dass Du wissen willst, wie die effektive Lösung aussieht. 

Ich verrate sie Dir in den nächsten 4 Schritten. 

EINE EHRLICHE ANTWORT AUF DIE FRAGE “WARUM” 

Egal, wie albern Du den Schritt #1 finden wirst, bitte ich Dich, ihn nicht zu unterschätzen. 

Denn seine Kraft, wenn wir es so nennen können, ist in Stresssituationen außergewöhnlich und glaub mir, es wird leichter für Dich, wenn Du folgende “Hausaufgabe” erledigst. 

Sicherlich willst Du nicht Teil eines Projektes sein, das weder eine richtige Vision hat noch Sinn macht. Also lass mich Dich daran erinnern, dass es bei einer Figurveränderung nicht anders ist. 

Etwas nur deswegen zu tun, um in Aktion und Bewegung zu sein ist kontraproduktiv. Ich glaube nicht, dass jemand sich das wünscht.

Jede Geschichte hat ihr “WARUM”, und auch Deine Figurveränderung und Dein Leben brauchen es. 

Deshalb bitte ich Dich …

Nimm Dir einige Minuten Zeit für Dich, und sorge dafür, nicht dabei gestört zu werden. Antworte Dir ehrlich auf die Frage:

Warum wünschst Du Dir wirklich eine Figurveränderung?

Dabei muss ich Dich darauf hinweisen, dass Antworten wie … 

weil mich die Fettpolster stören, weil ich mich nicht wohl fühle, weil ich keine Energie habe definitiv wegfallen. 

Die sind einfach zu soft und haben nicht die richtige Power. 

Ich möchte, dass Deine Antworten auf die Frage “warum” laut und klar sind! 

Weil ich vor Selbstbewusstsein strotzen will und mir beweisen möchte, dass ich Karriere machen werde, weil ich meinen Kindern ein Vorbild sein und ihnen zeigen will, wie schön das Leben ist und was alles erreicht werden kann, weil ich das Leben in vollen Zügen und aktiv genießen will usw. … 

Das sind die Definitionen mit Wirkung und Weite und werden mit Sicherheit dafür sorgen, dass Du Dich nach kürzeren Tiefs wieder expressmäßig auf die Füße stellst und Deinem Ziel entgegen eilst. 

Wenn Du weißt, warum Du Dir etwas so stark wünschst,  dann kannst Du Dir sicher sein, dass ein schlechter Tag sich nicht in einen schlechten Monat ziehen wird, sondern schnell wieder alles seine Ordnung hat.

Aufgabe # 1: Definiere laut und deutlich Dein “warum”. 

ZU ZWEIT GEHT’S LEICHTER 

Neben der klar definierten Vision, gibt es noch eine Geheimwaffe, die ebenso dafür sorgt, dass der unschuldige kleine Schneeball an Ort und Stelle bleibt und nicht über die Klippe rollt. 

Schwere Situationen sind leichter zu überwinden, wenn Du Dich auf jemanden verlassen, ihn oder sie um Ratschläge bitten, nach der Meinung fragen bzw. Dich mit ihr oder ihm darüber unterhalten kannst. Da bist Du sicher ganz meiner Meinung. 

Daher ist es wünschenswert, sich während der Figurveränderung, als auch später, nachdem das Ziel erreicht wurde, mit Personen zu umgeben, die eine ähnliche Vision bzw. Wünsche haben. 

So wird es in den schwierigeren Momenten um einiges leichter sein, die Hürde zu bewältigen, weil Du weißt, dass Du Dich auf jemanden verlassen kannst, dass da jemand ist, bei dem Du Dir extra Motivation abholst, um Dich wieder aufzupeppen, Deine Sportausrüstung in die Hand zu nehmen und trainieren zu gehen, was Dich rasch wieder auf den “Gewinner”-Weg bringen wird. 

Damit wir uns nicht falsch verstehen…

Es muss nicht jemand aus Deinem näheren Umfeld sein. 

Es können Freunde sein, mit denen Du meistens telefonisch im Kontakt bist, es können andere Mitglieder in der geschlossenen Facebookgruppe sein oder eines anderen Forums.

Wichtig ist nur, dass es sich dabei um Menschen handelt, die eine ähnliche Vision und Wünsche haben, denn so wird ein Umfeld gestaltet, in welchem man sich untereinander hilft, unterstützt und berät.

Vergiss diejenigen, mit negativer Einstellung und auch die Zweifler, denn sie sind nur ein Gewicht, das Deine Stimmung runterzieht, zurück in die Komfortzone, von der Du jedoch schon weißt, dass sie weder Resultate bringt noch die gewünschten Veränderungen.

Aufgabe # 2: Bestimme wenigstens eine Person, die eine ähnliche Vision hat, wie Du und der Du anvertrauen kannst, wie Du Dich fühlst und was Du erreichen möchtest. 

AUSLÖSER DER SCHLECHTEN STIMMUNG 

Mit den Schritten # 1 und # 2 sorgst Du dafür, auch in den schwersten Momenten “an der Oberfläche” zu bleiben. 

Es ist jedoch wichtig, auf jeden Fall herauszufinden, was in Wirklichkeit dahinter steckt und Deine Pläne sabotiert. 

Ich empfehle Dir also Folgendes:

Frage Dich immer, wenn Du Dich in einer Situation wiederfindest, wo Du Dich von der effektiven Strategie entfernst, was es ist, das Dich aus dem Gewinner-Rhythmus bringt.

Sind es schlimme Sorgen bei der Arbeit oder eine Person, die einen negativen Einfluss auf Dich ausübt, eine außergewöhnliche Müdigkeit, die aus einem zu vollen Terminkalender resultiert oder eventuell ungelöste Konflikte aus der Vergangenheit? 

Kurz gesagt, was ist es, das Dich in bestimmter Situation aus dem Konzept bringt, und zwar in solchem Maße, dass Du Dein Befinden total vergisst, die Resultate, das Selbstbewusstsein, die investierte Mühe und Zeit und beginnst nachzulassen (immer mehr “sündhafte” Mahlzeiten, ausgelassene Trainings,…). 

Ich denke, dass dieser Prozess unangenehm sein kann und seine Zeit und Energie brauchen wird, doch wird es das wert sein.

Wenn wir ehrlich zu uns selbst und bereit sind, unsere Komfortzone zu verlassen, wird es viel leichter sein das “Hindernis” auszuschließen, als sich der “Gefahr” die ganze Zeit entgegenzustellen.

Schritt # 3: Bestimm, was in diesem Moment, in Deinem Leben die größten psychischen Schmerzen bzw. Stress verursacht.

ZERSTÖRERISCHE STRATEGIEN, DENEN DU AUSWEICHEN MUSST 

Zum Schluss noch den vierten Schritt. In diesem Schritt denke ich an einen der Hauptgründe, für die Zerstörung erreichter Resultate …

Diäten! 

Auch wenn die folgende Information das Einzige ist, was Dir von diesem Beitrag in Erinnerung bleibt, werde ich mich unendlich darüber freuen. 

Merk Dir, einen gesunden Lebensstil zu formen, der in Dein Leben passt, ist die einzige richtige Art, um Resultate beizubehalten und schrittweise eventuell noch zu verbessern. 

Für mich persönlich bedeutet das, dass Du

  • mehr als genug Energie für alle täglichen Verpflichtungen hast,
  • keine Konzentrationsschwierigkeiten hast, 
  • Dir unter der Woche auch Zeit für Freunde nehmen kannst, 
  • Dir auch Deine Lieblingsmahlzeiten gönnst, 
  • unter keinen Umständen mit den Trainings übertreibst,
  • Dich für erzielte Resultate belohnsti
    und
  • zu hohe Kaloriendefizite vermeidest. 

Wenn Du diese Regel vergisst und einen Weg wählst, der Dich von den aufgezählten Elementen entfernt, dann garantiere ich Dir, dass es nur eine Frage der Zeit ist, wann Du vollkommen nachlässt. 

Wenn Du nur noch an das Essen denkst, den Fokus und Deine Energie verlierst, schlechte Laune hast, kannst Du Dir sicher sein, dass es “knallen” wird. Alles nur noch eine Frage der Zeit. 

Und in Wahrheit, trägst nicht Du die Schuld.

In Stresssituationen, die aus dummen Diäten folgen sind es die Hormone, welche die Kontrolle über Deine Entscheidungen übernehmen und alles dafür tun, um dem Körper genügend Kalorien zu sichern.

Wir sprechen hier über Situationen, wo Du Dich, ohne es kontrollieren zu können,  wortwörtlich nach süßen Sünden sehnst, Dich mit Nahrung vollfrisst und die laufenden Resultate zerstörst. 

Darauf folgt tiefe Enttäuschung und glaub mir, der Schneeball rollt wieder über die Klippe.

Was das bedeutet, wissen wir nun beide. 

Deshalb empfehle ich Dir, den heutigen Beitrag mehrmals zu lesen, damit wirklich alles kristallklar ist. 

Andernfalls kannst Du innerhalb von wenigen Wochen alle bisher erreichten Resultate vollkommen vernichten, die Du durch harte Arbeit über mehrere Monate erreicht hast. 

Ähnlich, wie bei den Finanzen. 

Wir können da sehr konsequent sein und mehrere Monate sparen, doch wenn wir nicht die richtige Strategie verfolgen, wenn wir in Wahrheit gar nicht wissen, warum wir tun, was wir tun und dann noch Gefühle zulassen, dann kann es sehr schnell passieren, dass unser ganzes Erspartes in wenigen Wochen, Wochenenden oder sogar Tagen ausgegeben wird. 

Vergiss die Schuldgefühle, den Jo-Jo-Effekt, die erfolglosen Figurveränderungen, die schlechte Laune und wiederholenden Anfänge. 

Mach stattdessen lieber den richtigen Schritt und entscheide Dich für einen fitten Lebensstil und geniesse das, was Du bisher erreicht hast. 

Vergiss nie, dass es sich nicht um ein Problem handelt, mit dem nur Du konfrontiert wirst, also sorge dafür, dass Du diesen Beitrag mit anderen teilst und ihnen so hilfst, zu verstehen, was eigentlich vor sich geht. 

Meistens liegt es an der  Ernährung…

Das ist der häufigste Grund, warum wir die Flinte ins Korn werfen, während einer Figurveränderung und sich über unseren Köpfen eine schwarze Depressionswolke bildet. 

Da gibt es nicht viele Lösungen, die das verhindern könnten… 

Das Beste, was Du tun kannst, ist von Anfang an dafür zu sorgen, einen vielfältigen, leckeren und gesunden Ernährungsplan zu haben. 

Das kannst Du natürlich ohne jegliche Hilfe von außen schaffen… 

Doch handelt es sich um eine sehr zeit- und energieaufwendige Angelegenheit, denn die Sache muss gut studiert werden. 

Und das ist vor allem anfangs immer eine ausgezeichnete Ausrede, um gar nicht erst mit der Figurveränderung zu beginnen. 

Schau…

ich habe all die Arbeit bereits mit PK Küche, für Dich erledigt.

Du brauchst nur, das 30-sekündige Quiz zu lösen und Dein personalisierter Ernährungsplan, für Deine Traumfigur, wartet bereits auf Dich. In der PK Küche findest Du über die Zeit mehr als 1500 verschiedene Rezepte, die einfach zu befolgen sind, und sorgfältig ausgesucht wurden, damit sie auch seeehr lecker schmecken. 

 

Hol Dir Deinen personalisierten Ernährungsplan jetzt!

=> Klick hier und löse das 30-sekündige Quiz

ÜBER DEN AUTOR

Avtor

Michael Gersic

Michael Gersic ist Mitbegründer des Webportals Perfekter Körper, eines Portals übers Abnehmen und gesunden Lebensstil, das monatlich von mehr als 200.000 LeserInnen besucht wird.