Erkennst auch Du Dich an manchen Tagen überhaupt nicht wieder?

Michael Gersic - Damenbinden

Deine Laune schlägt um…

Du verlierst vollkommen die Kontrolle über Deinen Appetit …

Du isst doppelte Mengen und hast trotzdem noch Hunger…

vor allem ist aber die Lust auf Süßes, wie Schokolade, Eis und Kuchen einfach nicht zu stillen.

Außerdem verlierst Du über Nacht die Motivation für Sport.

Mit diesen Problemen haben jeden Monat, zahlreiche Frauen zu kämpfen und genau deshalb ist es wichtig, dass Du verstehst, was in Deinem Körper vor sich geht.

Nur so tappst Du nicht in die Fallen des Menstruationszyklus, die einen großen Einfluss auf Deine Figur, Dein Wohlbefinden und Dein Selbstbewusstsein haben.

Obwohl viele Frauen die Menstruation als notwendiges Übel betrachten, beweise ich Dir, dass dies weit von der Wahrheit entfernt ist.

Die Situation ist Folgende…

INHALTSVERZEICHNIS:

  1. HORMONE DES MENSTRUATIONSZYKLUS
  2. DIE 4 PHASEN DES MENSTRUATIONSZYKLUS
    1. REGELBLUTUNG
    2. FOLLIKELBILDUNG
    3. EISPRUNG
    4. LUTEALPHASE
      1. SYMPTOME DER LUTEALPHASE

HORMONE DES MENSTRUATIONSZYKLUS

Wir Menschen sind Teil der Natur und so wie sie, durchlaufen auch wir verschiedene Phasen.

Ungeachtet dessen, ob uns das bewusst ist oder nicht.

hormone des menstruationszyklus - damenbinden

Das perfekte Beispiel für einen natürlichen Zyklus ist der weibliche Körper, bei dem im Gegensatz zum männlichen, offensichtlichere Anzeichen auftreten.

Auch deshalb, weil der weibliche Körper jeden Monat vier verschiedene Phasen durchläuft, die mit den 4 Jahreszeiten verglichen werden können.

Jede Jahreszeit ist mit einer unterschiedlichen Konzentration der Hormone gekennzeichnet, die neben zahlreicher physiologischer Funktionen, einen großen Einfluss sowohl auf Dein Wohlbefinden als auch Deine Figur haben.

Zwar gibt es eine Vielzahl Hormone, doch werden wir uns auf die drei wichtigsten fokussieren, die den Zyklus am stärksten beeinflussen:

  • Progesteron,
  • Östrogen und
  • Testosteron.

PROGESTERON

progesteron formel

Progesteron ist ein Hormon, das sich mit zahlreichen Aufgaben brüstet.

Es wirkt sich sehr stark auf Deine Laune aus und sorgt dafür, dass Du glücklich, optimistisch und zufrieden bist.

Aus diesem Grund wird es auch als natürliches Antidepressivum bezeichnet.

Außerdem wirkt sich dieses Hormon auf Dein Energieniveau aus, beschleunigt Deine Fettverbrennung und übt einen positiven Einfluss auf Deinen Blutzucker aus.

ÖSTROGEN

östrogen formel

So wie Progesteron, spielt auch Östrogen eine entscheidende Rolle für Deine Figur und Deinen Körperfettanteil.

Vor allem hat es aber einen großen Einfluss auf den Wachstum, es gewährleistet die optimale Funktion der Sexualhormone und ist dafür zuständig, dass Du energiegeladen und aktiv bist.

TESTOSTERON

testosteron formel

Das letzte bzw. dritte Hormon, welches wir ansprechen, ist Testosteron.

Zwar wird dieses Hormon hauptsächlich mit dem männlichen Körper in Verbindung gesetzt, was aber noch lange nicht heißt, dass es Dein Körper nicht bildet.

Dieses Hormon sorgt für eine stabile Psyche, hat einen positiven Einfluss auf den Stoffwechsel und hilft Dir dabei, einen gesunden Anteil an Muskelmasse aufzubauen…

Weil es aber unter anderem auch eine wichtige Rolle beim Menstruationszyklus spielt, werden wir auch dieses ansprechen.

DIE 4 PHASEN DES MENSTRUATIONSZYKLUS

Damit Du verstehst, was in Deinem Körper vor sich geht, werden wir den weiblichen Zyklus in vier Teile bzw. vier Phasen einteilen:

  • Regelblutung (Menstruationsphase),
  • Follikelbildung,
  • Eisprung (Ovulation) und
  • Lutealphase (Sekretionsphase).

Jede Phase hat ihre ganz besonderen Eigenschaften, die Dein Wohlbefinden und Deine Figur stark beeinflussen.

Diese solltest Du also kennen und berücksichtigen, wenn Du Dein Ziel ohne größere Mühe  erreichen willst.

ZYKLUSLÄNGE

zykluslänge - kalender

Der Menstruationszyklus kann von 21 bis hin zu 35 Tagen dauern.

Um das Verständnis der Zyklusphasen und der damit verbundenen Eigenschaften zu erleichtern, werden wir die durchschnittliche Zykluslänge berücksichtigen (28 Tage).

Schauen wir uns also an, was mit Deinem Körper passiert, wenn Du alle vier Phasen durchläufst.

REGELBLUTUNG

Die Regelblutung dauert vom ersten bis zum siebten Tag.

Diese Phase kann mit dem Winter verglichen werden.

regelblutung - winter

Die Konzentration aller drei Hormone ist in dieser Phase sehr niedrig.

Dir kommt es vor, als hättest Du weniger Energie, die Außenwelt hüllt ein Grauschleier ein und Du hast keine Lust, Dich neuen Herausforderungen zu stellen.

Außerdem können darunter Deine kognitive Fähigkeiten leiden, Deine Konzentration lässt schneller nach und Hand aufs Herz,…

Du weißt nicht so recht, was in Deinem Körper vor sich geht.

Das sind genau die Tage, an denen Du Dich am verletzlichsten fühlst, Du keine Lust auf Gesellschaft hast und Du das Bedürfnis verspürst, Dich zu erholen und auszuruhen.

Aber pass auf…

Obwohl Dir diese Zeit nicht die liebste ist, hat sie, so wie alle anderen Phasen auch, eine ganz bestimmte Aufgabe.

So wie die Natur, die sich im Winter unter einer Schneedecke ausruht und für den Frühling vorbereitet, passiert mit Deinem Organismus etwas Vergleichbares.

Während dieser Phase, fließt der Energiefluss nach innen, weshalb es völlig natürlich ist, dass Du Dich nach Ruhe und Erholung sehnst.

Deshalb ist es ausschlaggebend, dass Du auf Deinen Körper hörst und Dich nicht überanstrengst, indem Du alle möglichen Aktivitäten mitmachst, weil diese für Deinen Körper eine höhere Belastung darstellen, als sonst.

Stattdessen kannst Du auf die vergangene Zeit zurückblicken und darüber nachdenken, was Dir gut getan hat, was Du vermisst und was Du Dir wünschst.

Mach einen Spaziergang oder geh in die Berge, weil sich das äußerst wohltuend auf Dich und die Bewältigung der Probleme auswirkt, die für diese Phase typisch sind, wie z.B. Regelschmerzen und Menstruationskrämpfe.

Aus diesem Grund liebe Damen…

macht Euch bitte keine Sorgen, wenn Ihr Euch in dieser Zeit öfter etwas Süßes gönnt, wenn Ihr aus der Routine fällt, Euer Training ausfallen lässt oder Euch mehr Zeit für Entspannung und Erholung nimmt…

Es ist wichtig, dass Ihr Eurem Körper zuhört, um so dem Gefühl der “Frühlingsmüdigkeit” zu entgehen, weil diese über einen längeren Zeitraum hinaus, sogar zu einem “Burnout” führen kann, wenn die Bedürfnisse des Körpers nicht rechtzeitig gestillt werden.

Wichtige Nährstoffe in dieser Phase:

FOLLIKELBILDUNG

Der Menstruationsphase folgt die Follikelbildung, die vom achten bis zum vierzehnten Tag andauert.

Damit Du es leichter verstehst, werden wir diese Phase mit dem Frühling vergleichen.

follikelbildung - frühling

Die Hormone steigen langsam an (vor allem das Östrogenlevel) und der Optimismus bzw. die Glücksgefühle kehren langsam wieder zurück. Deine kreative Ader kommt zum Vorschein, Dein Fokus verschärft sich, die Ideen sprießen nur so aus Dir heraus und Du könntest Berge versetzen…

Du hast das Gefühl, dass Dein Körper erneut erwacht ist.

Du fühlst Dich selbstbewusster und entschlossener.

Unter anderem sorgt der wachsende Testosteronspiegel dafür, dass Du wagemutiger bist – Deine Libido schießt durch die Decke.

Diese Zeit eignet sich perfekt dafür, sich mit den etwas anstrengenderen Trainingseinheiten anzulegen oder eine der größeren Herausforderungen in Angriff zu nehmen.

Weil am Ende dieser Phase die Produktion sowohl von Östrogen als auch von Progesteron stark abnimmt, kann die Situation leicht aus den Fugen geraten.

Zum Glück ändert sich die Lage aber bald wieder.

Wichtige Nährstoffe in dieser Phase:

  • Omega-3-Fettsäuren,
  • Vitamine der B-Gruppe und
  • Vitamin C.

EISPRUNG

Vom fünfzehnten bis zum einundzwanzigsten Tag findet der Eisprung bzw. die Ovulation statt, die man mit dem Sommer gleichstellen kann.

eisprung - sommer

Die beiden Hormone Östrogen und Progesteron schwanken stark, was sich schließlich auch auf Deine Gelassenheit, Ausgeglichenheit und Schlafqualität auswirkt.

Du bist die Ruhe selbst und hast das Gefühl, alles unter Kontrolle zu haben.

Das Einzige, was Dich aus der Bahn werfen kann, sind die Veränderungen, die Du an Deinem Körper beobachtest.

Dein Körper fängt nämlich an, immer mehr Wasser zu speichern, was sich folglich in Deinem Gewicht, Umfang und Allgemeinwohl widerspiegelt.

Wichtige Nährstoffe in dieser Phase:

  • Omega-3-Fettsäuren,
  • Ballaststoffe und
  • Beta-Carotin.

LUTEALPHASE

Wenn sich der Sommer dem Ende neigt, steht der Herbst vor der Tür.

lutealphase - herbst

Wenn wir uns den Zyklus anschauen, kann damit die Lutealphase bzw. Sekretionsphase verglichen werden, die vom einundzwanzigsten bis zum achtundzwanzigsten Tag dauert.

Zwar ist der Anfang dieser Phase immer noch von reichlich Positivität erfüllt, weil die Hormonproduktion relativ hoch ist, doch nimmt der Hormonspiegel zum Ende dieser Phase drastisch ab.

So wie im Herbst, wenn die Temperaturen fallen und ein immer düsteres Wetter herrscht, was der Natur zur Kenntnis gibt, dass die Zeit der Erholung ansteht.

Etwas Vergleichbares passiert auch mit  Deinem Körper.

Das ist die Zeit, in der Regelschmerzen bzw. das prämenstruelle Syndrom (PMS) auftritt und Du mit den verschiedensten Beschwerden konfrontiert wirst.

SYMPTOME DER LUTEALPHASE

Es können verschiedene Symptome auftreten:

  • Traurigkeit, Angstneurose oder sogar Depressionen,
  • Stimmungsschwankungen,
  • Heißhunger,
  • Wut und Aggression,
  • asoziales Verhalten,
  • Konzentrationsschwierigkeiten,
  • Erschöpfung,
  • niedrige Libido,
  • Schuldgefühle,
  • Wassereinlagerungen, etc.

Selbstverständlich wirkt sich das auf Dein Wohlbefinden und Deine Figur aus und deshalb passiert es oft, dass Frauen in dieser Zyklusphase ihre Ziele von einer fitten und straffen Figur aufgeben, weil sie nicht wissen, was genau im Körper vor sich geht.

Das Gefühl, dass nichts nach Plan läuft, kann Dich schnell aus der Bahn werfen und Deine Ziele zerstören. Aus diesem Grund ist es wichtig zu verstehen, dass es sich nur um eine vorübergehende Phase handelt und sich das Blatt bald wenden wird.

So…

Jetzt weißt Du, was mit Deinem Körper passiert, wenn Du die verschiedenen Zyklusphasen durchläufst.

Bestimmt verstehst Du, warum es keinen Sinn macht, zu unnachgiebig mit Dir selbst zu sein – vor allem, wenn die Periode ansteht.

Glaub mir, dass es viel besser ist, sich den Gesetzen der Natur nicht zu widersetzen – Du solltest sie vielmehr annehmen und zu Deinem Vorteil nutzen!

zyklus - kalender

Eine Frau, die auf ihre Bedürfnisse eingeht, ihren Menstruationszyklus kennt und respektiert, weiß, wie sie die Kraft und das Potenzial jeder Phase ausschöpfen kann.

Lerne Dich selbst kennen, höre auf Deinen Körper und nutze es zu Deinem Vorteil. So wirst  Du Dein Ziel leichter erreichen.

Aber bitte, versteh mich nicht falsch!

Nutze die Tatsache, dass Frauen ihrer zyklischen Natur stärker unterliegen als Männer, nicht als Ausrede!

Die informationen sollen Dir nicht dazu dienen, Dich wie ein Opfer zu fühlen.

Du solltest sie viel mehr dafür einsetzen, auf die Bedürfnisse Deines Körpers besser eingehen zu können, um das zu erreichen, was Du Dir wünschst!

Eine gesunde sowie ausgewogene Ernährung, regelmäßige Bewegung, eine qualitätvolle Erholung und eine klare Vision, sind das beste Rezept für ein gesundes und glückliches Leben und eine fitte sowie straffe Figur.

Schuldgefühle, Schuldzuweisungen, Unsicherheit und das nicht Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten sind fehl am Platz, wenn es mal passiert, dass Du einfach keine Energie hat, Stimmungsschwankungen auftreten oder die Resultate Deinen Erwartungen nicht entsprechen.

UNSER TIPP
PK Küche
PK Küche

29,90 €

ÜBER DEN AUTOR

Avtor

Michael Gersic

Michael Gersic ist Mitbegründer des Webportals Perfekter Körper, eines Portals übers Abnehmen und gesunden Lebensstil, das monatlich von mehr als 200.000 LeserInnen besucht wird.