Persönliche Daten eingeben und optimalen Ernährungsplan berechnen! 🍝🥗
Startseite / Rezepte / Zwischenmahlzeit / Marokkanischer Buchweizensalat
 

Marokkanischer Buchweizensalat

Veröffentlichungsdatum: 05/02/2021
Marokkanischer Buchweizensalat

Dieses Rezept wird Dich nicht nur in die bunte marokkanische Welt entführen, sondern ist so konzipiert, dass man die bereits zubereitete Version auch als kalten Salat genießen, oder mit verschiedenen Zutaten anreichern kann, um sie dann als leckeren Snack oder zum Mittagessen zu verspeisen.


Zubereitungszeit: 15 Min      Kochzeit: 15 Min      Schwierigkeitsgrad

Zutaten:

  • 50 g Buchweizen
  • 1 EL Olivenöl
  • 2 EL gekochte Kichererbsen
  • 2 Medjool Datteln
  • ½ kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 kleine Karotte
  • 1 Handvoll Spinat
  • 1 TL gehackte Petersilie
  • Saft von ½ Zitrone
  • 1 Prise Kümmel
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer

Zubereitung:

  1. Den Buchweizen laut Verpackung in einem kleineren Topf kochen.
  2. Inzwischen das Gemüse zubereiten. Die Karotte, Zwiebel und den Knoblauch in kleine Würfel schneiden. Den Spinat sowie die Petersilie mit heißem Wasser waschen und ebenfalls schneiden. Alles zusammen in eine Schüssel geben.
  3. In einer kleineren Schüssel die Zutaten für das Dressing vermischen: Kümmel, Olivenöl, Zitronensaft, Salz und Pfeffer gut miteinander vermengen.
  4. Den gekochten Buchweizen abkühlen lassen und in die Gemüse-Schüssel hinzugeben.
  5. Noch die Kichererbsen hinzufügen, mit dem Dressing übergießen und gut vermischen.
  6. Zum Schluss den Salat noch mit Dattel-Stücken bestreuen und fertig.

Guten Appetit!

Diese Mahlzeit enthält, mit oben aufgeführten Mengenangaben:

100 gPro Portion
Energie207,58 kcal/871,84 kJ415,15 kcal/1743,63 kJ
Eiweiß5,61 g11,22 g
Kohlenhydrate31,67 g63,34 g
Fett6,5 g12,99 g


Auf sozialen Medien teilen

Autor
Über Michael Gersic
Michael Gersic ist Mitbegründer des Webportals Perfekter Körper, eines Portals übers Abnehmen und gesunden Lebensstil, das monatlich von mehr als 200.000 LeserInnen besucht wird.

Mehr über den Autor
KOMMENTARE
Leserkommentare
Auch Du schaffst es!
E-Mail-Adresse eingeben, um kostenlose Tipps zur Ernährung und Workout zu erhalten.
Mach mit