Jeder kennt die typisch-mexikanischen Tortilla-Wraps, die jedoch sehr kalorienreich sein können und meistens aus Weizenmehl hergestellt werden. Dieses Gericht ist eine gesunde und leckere Alternative, die fettarm, vitaminreich, ballaststoffreich sowie eiweißreich ist und somit ideal für diejenigen, die gerne gesund abnehmen möchten, aber trotzdem nicht auf mexikanische Gerichte verzichten können.

pk-rezepte-fit-wraps


Zubereitungszeit: 15 Min    Bratzeit: 5 Min     Gesamtzeit: 20 Min

Zutaten:

  • 2 Hähnchenbrustfilets
  • Vollkorn-Tortillas
  • 1 Apfel
  • Chili
  • 1/3 Weißkohl
  • 1 große Karotte
  • Bleichsellerie
  • 1/2 roter Zwiebel
  • Mais
  • Limettensaft
  • Weißer destillierter Essig
  • Griechischer Joghurt
  • Frische Minze
  • Salz
  • Pfeffer
  • Olivenöl

Zubereitung:

Die Hähnchenbrust in Streifen schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen und mit ein paar Tropfen Olivenöl beträufeln. Das Fleisch in einer heißen Pfanne kurz von allen Seiten anbraten. Danach die Fleischstreifen in ein Backblech schütten, mit Limettensaft beträufeln und für 5 Min in den auf 180 °C vorgeheizten Backofen schieben.

Währenddessen kann das Gemüse vorbereitet werden. Den Weißkohl, den Apfel, die Karotte, den Bleichsellerie, die Zwiebel und den Chili in möglichst kleine Streifen schneiden und zusammen mit dem Mais in eine große Schüssel geben. Ein paar Tropfen vom weißen destillierten Essig dazugeben und mit den Händen vermengen, damit sich alle Zutaten miteinander vermischen können. Am Ende griechischen Joghurt und frische kleingehackte Minze dazugeben und vermengen.

Wenn das Hähnchenfleisch gar ist, aus dem Backofen nehmen und in kleine Stücke schneiden. Die Tortillafladen mit dem Gemüse und dem Hähnchenfleisch belegen und in ein Wrap wickeln.

Buen provecho! 😉

ÜBER DEN AUTOR

Avtor

Michael Gersic

Michael Gersic ist Mitbegründer des Webportals Perfekter Körper, eines Portals übers Abnehmen und gesunden Lebensstil, das monatlich von mehr als 200.000 LeserInnen besucht wird.