An kalten Tagen genießen wir alle gern Gerichte, die uns von innen wärmen, wie z. B. eine Lauchcremesuppe, die natürlich nicht nur für den Winter, sondern auch für kältere Sommerabende geeignet ist. Im Winter hat diese Suppe jedoch noch einen weiteren Vorteil – nämlich Knoblauch, der als natürliches Antibiotikum gilt.


Zubereitungszeit: 10 Min      Kochzeit: 15 Min      Schwierigkeitsgrad

Zutaten:

  • 100 g Süßkartoffeln
  • 1 EL Olivenöl
  • 10 g saure Sahne (nach Wunsch am Ende hinzufügen)
  • 2 Lauchstangen
  • 4 Knoblauchzehen
  • ½ Zwiebel
  • ½ TL Bohnenkraut
  • ½ TL Thymian
  • 1 Zitrone

Zubereitung:

  1. Einen größeren Topf nehmen und darin die gehackte Zwiebel und etwas Knoblauch auf einem EL Olivenöl anbraten.
  2. Wenn die Zwiebeln glasig werden, die Süßkartoffelstücke und den in Ringe geschnittenen Lauch hinzufügen.
  3. Braten und nach Belieben würzen.
  4. Wasser hinzugeben und noch eine Weile köcheln lassen, bis das Gemüse weich wird.
  5. Nach Belieben zusätzlich würzen, etwas Zitronensaft hinzufügen und mit einem Stabmixer zu einer dickflüssigen, cremigen Suppe pürieren.
  6. Die Suppe mit etwas saurer Sahne servieren.
  7. Um der Suppe den letzten Schliff zu verleihen, die Knoblauchzehen in einer heißen Pfanne knusprig rösten und hinzufügen.

Guten Appetit!

Diese Mahlzeit enthält, mit oben aufgeführten Mengenangaben:

  100 g Pro Portion
Energie 19,75 kcal/54,5 kJ 197,89 kcal/ 544,93 kJ
Eiweiß 0,19 g 1,85 g
Kohlenhydrate 2,05 g 20,51 g
Fett 1,21 g 12,05 g
UNSER TIPP
PK30
PK30

69,00 €

ÜBER DEN AUTOR

Avtor

Michael Gersic

Michael Gersic ist Mitbegründer des Webportals Perfekter Körper, eines Portals übers Abnehmen und gesunden Lebensstil, das monatlich von mehr als 200.000 LeserInnen besucht wird.