Als ich das gelesen habe, wurde mir gleich klar, warum so viele Menschen in großer Angst leben.

Vielleicht zählst auch Du dazu.

IN DEUTSCHLAND LEBEN 6 VON 10 MIT DIESEM RISIKO

Die neuesten Forschungsergebnisse zeigen, dass über 60 % der deutschen Bevölkerung einen erhöhten Cholesterinspiegel haben!

Und es könnte in Wahrheit noch schlimmer sein!

Es handelt sich dabei um ein Problem, das eng mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen verbunden ist, die in Deutschland jährlich über 40.000 Todesfälle verursachen, also Grund genug zur Sorge.

Durch krampfhafte Versuche, den Gesundheitszustand zu verbessern, verschlimmert man die Situation nur zusätzlich, also rate ich Dir, es anders anzugehen.

Nimm keine Medikamente, bevor Du diesen Beitrag gelesen und mehr über die effektive Lösung erfahren hast.

Es kostet Dich nur ein paar Minuten, die jedoch zwischen Leben und Tod entscheiden könnten.

Es sieht folgendermaßen aus:

GLOBALER BETRUG

Ich weiß, dass im Allgemeinen die Überzeugung anhält, dass Cholesterin schlecht ist und nicht nur Herz- und Blutgefäßkrankheiten sondern auch Todesfälle verursacht.

Doch überraschenderweise stimmt das überhaupt nicht.

Da es in Wahrheit ganz anders ist, bitte ich Dich, während Du diesen Text liest, alle bisherigen Informationen zu vergessen.

Einfach darum, weil auch Du, sowie die meisten anderen, ein Opfer dieses großen Betrugs bist und es höchste Zeit ist, dass Du endlich die Wahrheit erfährst, von der Deine Gesundheit abhängt.

Ich übertreibe nicht!

EINE ÜBERRASCHENDE ERKENNTNIS

Zuerst möchte ich Dir etwas sagen, das überraschen und für Staunen sorgen wird.

Es ist etwas provokativ und könnte Leser auch abstoßen, doch will ich trotzdem, dass Du diese Informationen erhältst, die geprüft sind und der Wahrheit entsprechen. 

Und wenn Dir nur das vom ganzen Beitrag in Erinnerung bleibt, so wurde der Zweck des Artikels erfüllt.

Merke Dir:

Entgegen allen anderen Informationen musst Du verstehen, dass es ohne Cholesterin kein Leben gibt und es sich dabei um keinen Feind, sondern um einen Freund des Wohlbefindens und einer fitten Figur handelt.

Die meisten wissen nämlich nicht, dass Cholesterin eigentlich zur Gruppe der Lipide zählt und bei vielen Prozessen in Deinem Organismus mitwirkt, also für das Überleben notwendig ist.

Cholesterin hat verschiedene Funktionen:

  • Es ist ein wichtiger Bestandteil der Zellmembran.
  • Es wirkt bei der Synthese bestimmter Hormone mit.
  • Es wirkt indirekt beim Abbau von Fett mit.
  • Es ist direkt an der Synthese von Vitamin D beteiligt.
  • Es wirkt indirekt entzündungshemmend.

Im Folgenden wird erklärt, warum gerade die letzte Information wichtig ist.

Zuerst jedoch eine weitere Information, die wieder überraschen wird.

DEIN ORGANISMUS BEZIEHT ES NICHT NUR AUS EINER, SONDERN AUS ZWEI QUELLEN

Trotz all den Artikeln, Veröffentlichungen, Interviews usw. sind sich nur wenige Menschen bewusst, dass der Cholesterinanteil nicht nur von der Ernährung abhängt, sondern dieser Stoff auch innerhalb des Organismus entsteht, um genau zu sein, in der Leber.

Vorsicht.

Dies sollte nicht ignoriert werden. Denn der Organismus produziert täglich ungefähr 3000 mg Cholesterin.

Zur Veranschaulichung: Es handelt sich um die gleiche Menge, wie in:

  • vierzehn Eiern bzw.
  • 0,5 kg Butter bzw.
  • 200 Scheiben Speck.

Das bedeutet, dass der Anteil an Cholesterin, den wir täglich durchs Essen einnehmen, wesentlich kleiner ist, als man denken könnte.

Warum sollte der Organismus von sich aus solche Mengen an Cholesterin produzieren, wenn dieser Stoff so schädlich und gefährlich wäre und sich tatsächlich so negativ aufs Wohlbefinden, als auch auf die Gesundheit auswirkt, wie die meisten glauben?

Es ist also weitaus komplexer, als man sich das im Allgemeinen vorstellt. 

Wie Du bald feststellen wirst, wird es an diesem Punkt sehr interessant und gleichzeitig auch grausam.

Und zwar …

FALSCH INTERPRETIERTE DATEN KÖNNEN ZUM VERHÄNGNIS WERDEN

Wenn Du Dir mit Deinem Arzt Dein Blutbild anschaust, werden die folgenden drei Parameter als die wichtigsten angesehen:

  • Gesamtcholesterin
  • HDL-Cholesterin
  • LDL-Cholesterin

Es sind also noch zwei weitere Werte von Bedeutung, die sich hinter zwei irreführenden Bezeichnungen verstecken.

Irreführend sind sie deshalb, weil das „schlechte“ LDL- und das „gute“ HDL-Cholesterin zwei Stoffe mit völlig verschiedenen Strukturen sind.

Also …

Wie gesagt erfüllt Cholesterin im menschlichen Organismus viele wichtige Aufgaben. Um dies zu können, braucht es Lipoproteine, die den nicht wasserlöslichen Stoff Cholesterin über das Blut transportieren. Dabei zählen LDL und HDL zu den wichtigsten:

  • LDL – low-density lipoprotein
  • HDL – high-density lipoprotein

HDL sorgt dafür, dass das Cholesterin aus dem Kreislauf zur Leber gelangt, wo es für die spätere Nutzung gelagert wird.

Wenn jedoch der Organismus Hilfe bei der Heilung von Gewebeschäden benötigt, die als Folge von Entzündungen auftreten, ist das LDL-Cholesterin von Bedeutung.

Und jetzt, aufgepasst …

HABEN SICH ZU VIELE ABLAGERUNGEN GEBILDET, IST GEFAHR IN VERZUG

Die Entzündungen, die durch schlechte Ernährung, zu viel Alkohol, Rauchen, erhöhten Blutdruck, Stress usw. entstehen, hinterlassen auch Spuren an den Gefäßwänden, die zur Ablagerung von kleinen Mengen an Lipoproteinen führen, da diese Cholesterin zu den kritischen Stellen transportieren müssen und das wiederum, führt dazu, dass sich die Arteriosklerose auch klinisch bemerkbar macht (Herzinfarkt, Schlaganfall, Gefäßverstopfungen …).

Wenn wir chronische Entzündungen zulassen, bedeutet das, dass sich die “Pflaster” sammeln, eins auf dem anderen, wodurch der Durchmesser, der Gefäße immer kleiner wird, was den Blutdurchfluss verringert. Dieser Zustand ist es, der die Qualität des kardiovaskulären Systems negativ beeinflusst.

Aber Achtung!

Wenn ein Arzt zum Schluss kommt, dass die Werte der genannten Stoffe zu hoch sind, dann ist das noch kein Grund zur Panik und ziehe deshalb bitte keine voreiligen Schlüsse.

Bevor Du zu Medikamenten greifst, solltest Du es mit Maßnahmen ohne Pharmazeutika versuchen

Nebenwirkungsreiche Arzneimittel könnten Deinen Organismus nämlich unnötig belasten, wenn Du zu schnell und ohne Notwendigkeit mit der Einnahme beginnst.

Die negativen Folgen dieser Entscheidung können sich schnell auch in allen anderen Lebensbereichen bemerkbar machen. 

Müdigkeit, hormonelle Störungen, Muskelabbau, Energiemangel, Konzentrationsstörungen, Leberbeschwerden usw..

Denk daran, dass es weitaus bessere Lösungsansätze gibt, die ich Dir gleich vorstellen werde, an denen die Pharmaindustrie, welche mit dem Verkauf von Medikamenten viel Gewinn macht, nur wenig Freude hat.

URSACHEN STATT SYMPTOME BEKÄMPFEN

Also …

Solltest Du Beschwerden haben, dann solltest Du nicht die Symptome bekämpfen, sondern immer die Ursache finden. 

Es ist der einzig richtige Weg, um Beschwerden dauerhaft zu besiegen.

Diese goldene Regel werden wir auch bei der Bekämpfung von Beschwerden, die mit Cholesterin zu tun haben, befolgen.

Die Strategie ist, wie folgt ….

Wir konzentrieren uns auf nicht-pharmakologische Maßnahmen, um den Cholesterinspiegel zu senken und sorgen gleichzeitig für das optimale Gleichgewicht zwischen HDL- und LDL-„Cholesterin“. Dieses Gleichgewicht ist es nämlich, das Deine Gesundheit, Dein Wohlbefinden und insgesamt Deine Lebensqualität beeinflusst.

Um den besten Erfolg zu erreichen, müssen wir uns, wie gesagt, auf die Ursache der Beschwerden konzentrieren, also nicht auf das Cholesterin, sondern auf …

DEN UNGESUNDEN LEBENSSTIL!

Dieser verursacht nämlich viele Entzündungen im Körper und dadurch auch Gewebeschäden, wodurch das Cholesterin in den Kreislauf gelangt und das Gleichgewicht stört.

Deswegen gehen wir dieses Problem anders an.

VERÄNDERTE ERNÄHRUNGSGEWOHNHEITEN KÖNNEN WUNDER WIRKEN

Um diese unangenehmen Probleme zu vermeiden, führen wir einfache Änderungen ein, welche die Ursache bekämpfen und keine negativen Nebenwirkungen haben, wie es bei den Medikamenten der Fall ist, die von vielen Menschen eingenommen werden.

  1. Auf die Speisekarte fügen wir Lebensmittel mit einer guten Zusammensetzung hinzu, die den Spiegel des sogenannten LDL-Cholesterins bzw. des „schlechten“ Cholesterins senken.

Das sind:

  • Avocado,
  • Süßkartoffeln,
  • Olivenöl,
  • Chia-Samen,
  • Leinsamen,
  • Wildlachs,
  • Knoblauch,
  • Kurkuma
  • und grüner Tee.

DIESE GEWOHNHEITEN MUSST DU MÖGLICHST BALD ABLEGEN

  1. Wir vermeiden Junkfood und Softdrinks und legen die Gewohnheiten ab, welche im Organismus Entzündungen verursachen:
  • Fastfood,
  • Nahrungsmittel mit zugesetztem Zucker,
  • verarbeitetes Fleisch,
  • gehärtete Pflanzenfette,
  • verarbeitetes Getreide,
  • Alkohol,
  • zu viel Koffein,
  • Stresssituationen,
  • zu wenig guter Schlaf.

Damit wir uns nicht missverstehen: Ich spreche hier nicht von einer absoluten Abstinenz. Es ist normal, sich Spaß zu gönnen und mal zu “sündigen”, die Lieblingsspeise zu essen usw., nur darf man nie das richtige Maß vergessen.

Okay?

EINE EINFACHE GEWOHNHEIT, DIE KEINE 10 SEKUNDEN VERLANGT

Darüber hinaus gibt es noch einen dritten Rat, der zur Lösung beiträgt und ohne den ich mir keinen normalen Tag vorstellen kann.

Es handelt sich um einen Nährstoff zur Vermeidung von potenziellen Problemen.

Ich spreche von Omega-3-Fettsäuren, die essenziell sind (der Körper kann sie nicht selbst herstellen) und für das optimale Gleichgewicht der Fette sorgen.

Wenn wir die vergessen, so wie es viele tun, dann kommt es im Körper erneut zu Entzündungen und das LDL-Cholesterin beginnt zu reagieren, wodurch das optimale Gleichgewicht gestört wird.

Diesen äußerst wichtigen Stoff kann man mit der Nahrung aufnehmen, z. B. mit Walnüssen, Leinsamen, Hanfsamen, grünem Gemüse, manchen Meeresalgen usw.

Es gibt aber noch eine Möglichkeit, um das richtige Gleichgewicht schnell zu sichern.

Da ich weiß, dass meine Gesundheit sehr von diesem Stoff abhängt, ist klar, dass ich 100 % sicher sein will, dass ich eine ausreichende Menge davon aufnehme.

Deshalb sind Omega-3-Fettsäuren auf meinem Ernährungsplan auch in Form von Nahrungsergänzungsmitteln zu finden. Das ist eine einfache Lösung, um das optimale Gleichgewicht von Fettsäuren sicherzustellen und dadurch Entzündungen und damit verbundene Probleme durch Cholesterin zu vermeiden.

Bei der Auswahl des Nahrungsergänzungsmittels bin ich jedoch sehr vorsichtig.

Es gibt eine Vielzahl an Produkten, die ihre Versprechungen nicht einhalten, deshalb habe ich mit meinem Team an einer Lösung gearbeitet, die unseren hohen Ansprüchen gerecht wird.

Wir haben hochqualitative Omega-3-Kapseln auf Triglyceridbasis zusammengestellt, um eine möglichst gute Aufnahme zu gewährleisten. Die Inhaltsstoffe sind gereinigt, das heißt, sie enthalten keine Schwermetalle und Toxine und sie haben einen hohen Anteil an EPK- und DHK-Fettsäuren.

So haben wir dafür gesorgt, dass wirklich jeder Mensch, der sich gut fühlen und gesund bleiben will, diese Lösung wählen kann, die in Kombination mit den anderen Ratschlägen von großer Hilfe sein wird.

=> www.perfekterkoerper.com/shop/alle-produkte/golden-tree-omega-3-tg/

Es ist wichtig, zu verstehen, wieso es überhaupt zu Problemen im Körper kommt.

Lass mich noch einmal betonen, dass Cholesterin alleine noch kein Problem darstellt, sondern, das Hauptproblem im gewählten Lebensstil liegt, der im Organismus Entzündungen verursacht, die schwere Folgen nach sich ziehen.

Deshalb empfehle ich Dir, darüber nachzudenken, welchen Schritt Du in Richtung “gesunder Lebensstil” machen willst und wenn Du magst, dann teile mir Deine Entscheidung in einem Kommentar mit.

Vergiss auch nicht, den Beitrag mit Deinen Freunden zu teilen, denn es ist unsere Pflicht, die Wahrheit zu verbreiten und uns untereinander zu helfen.

ÜBER DEN AUTOR

Avtor

Michael Gersic

Michael Gersic ist Mitbegründer des Webportals Perfekter Körper, eines Portals übers Abnehmen und gesunden Lebensstil, das monatlich von mehr als 200.000 LeserInnen besucht wird.