-12 Kilo und -33 cm in nur 60 Tagen? Das sei unmöglich – habe ich schon unzählige Male gehört.

So tolle Ergebnisse innerhalb so kurzer Zeit?? Die Geschichten sind doch bestimmt ausgedacht und die Fotos wurden mit Photoshop bearbeitet??

NEIN! Jede Erfolgsgeschichte ist wahr und ein Beweis dafür, dass das Programm auf Dauer funktioniert! Wahr ist auch, dass jede Erfolgsgeschichte mit sehr viel Fleiß, Verzicht, Disziplin und einem starken Willen verbunden ist. Aber von nichts kommt bekanntlich auch nichts…

Lese die Geschichte von Gregor, der über kleine Sünden, Schwindeln und Motivation erzählt:

»Ich verfolge zwar die Facebook-Seite von Perfekter Körper schon seit geraumer Zeit, aber viel zu lange habe ich nur aus der Ferne „zugeschaut“. Ich nahm an 2 Challenges teil, jedoch ohne großen Erfolg. Mehr als offensichtlich war mein Wunsch einfach nicht groß genug, es fehlte mir an Motivation und das spiegelte sich in meinen Ergebnissen wieder, weil ich aufgegeben habe, noch bevor ich anfing.

Letztes Jahr entschied ich mich mit dem Rauchen aufzuhören und jede Zigarette ersetzte ich mit Unmengen an Essen, kleinen Snacks und vor allem Süßigkeiten, um mich abzulenken. Nach 2 Monaten hatte ich dann meine „hart erarbeiteten“ Ergebnisse – 10 Kilo mehr, ein schlechtes Befinden und keine Energie (außer um mir weiter den Bauch vollzustopfen 🙂 ).

Ich habe den Entschluss gefasst, mir das Programm zuzulegen. Mit 106 Kilo startete ich Ende Oktober mit der „60-Tage-Challenge“. Meine Frau wollte mich dabei unterstützen, also haben wir uns gemeinsam angemeldet. Wir ernährten uns nach dem Ernährungsplan aus dem Programm und trainierten nach den Trainingsplänen der 60-Tage-Challenge.

PK-korperverwandlungen-gregor-beitrag

Aller Anfang ist schwer und wir haben ein paar Wochen gebraucht, um uns an die neue Ernährungsweise zu gewöhnen und auf einmal hatten wir das Gefühl, dass sich alles nur noch ums Essen dreht.

Die Ergebnisse ließen aber nicht lang auf sich warten – bei mir deutlich schneller als bei meiner Frau, obwohl sie mit der Ernährung konsequenter war und ich ein paar mal ordentlich geschummelt habe – vor allem was Süßigkeiten angeht. 🙂

Nach der 60-Tage-Challenge hat sich echt viel bei mir und meinen Maßen getan. Vor Weihnachten hatte ich 12 kg und 33 cm weniger auf den Rippen.

Diese 2 Monate waren ein reines Auf und Ab, es gab Momente, wo ich am liebsten alles hingeschmissen hätte und es gab auch tolle Momente, wo ich das Gefühl hatte, Berge versetzen zu können. Ich bin meiner Frau zutiefst dankbar, weil sie mir in den Arsch getreten hat, wenn ich mal wieder keine Lust für Sport oder Training hatte und sie mich immer anfeuerte wie ein Kleinkind.

Wir haben uns während der Challenge stets motiviert und versucht die Ernährung so gut es eben geht einzuhalten. Wir haben in der Küche viel experimentiert und uns an neue Speisen herangewagt. Hin und wieder haben wir uns mit neuen Sportklamotten oder einem Stück dunkler Schokolade belohnt.

Wir haben sehr viel Wasser getrunken, Omega-3-Fettsäuren, BCAA´s vor dem Training und nach dem Training das Schoko-Proteinpulver von Golden Tree Nutrition zu uns genommen. Wir sind auch oft in die Berge gegangen. Als die Challenge zu Ende war, stand schon Weihnachten vor der Tür und wir haben während der Feiertage mehr oder weniger nur auf die Ernährung geachtet. Wir haben zwar das Krafttraining weggelassen, sind aber umso öfter wandern gegangen.

Die Feiertage und meine „Zuckersucht“ haben mir wieder ein paar Kilos mehr auf der Waage „beschert“, aber sofort nach Silvester haben wir gemeinsam die 60-Tage-Challenge wiederholt. Nebst des Krafttrainings gingen wir fast täglich wandern.

Die Ergebnisse sind super, ich bin aber noch nicht an meinem Endziel angelangt. Die letzten 14 Tage habe ich dem teuflischen Zucker abgeschworen und kann sagen, dass die Ergebnisse viel schneller zum Vorschein kommen. Fakt ist, dass ich mein Ziel längst erreicht hätte, wenn ich mit dem Zuckerverzicht konsequenter wäre.

Bis jetzt habe ich insgesamt 18 kg und 44 cm verloren, wofür ich Michael und seinem Team, meiner Frau und der gesamten Community von Perfekter Körper äußerst dankbar bin. Für jeden Arschtritt, für jede Rezeptidee und für die konstante Motivation und Unterstützung! Danke für die tolle, positive Energie ihr lieben Leute!!.

Danke, dass es euch gibt!!!«

– Gregor.


Großartige Geschichte! Danke Gregor für deine ehrlichen Worte! Deine Geschichte ist ein ausgezeichnetes Beispiel dafür, dass man sein Ziel trotz Fehler, Tiefschläge und Hindernisse erreichen kann. 🙂

Wenn der Wille stark genug ist, kann man alles erreichen!!!

Irren ist menschlich – jeder macht Fehler und das ist auch gut so, denn nur so kann man etwas daraus lernen und Fortschritte machen!

Und wenn der Wille stark genug ist, wird man sein Ziel erreichen, egal wie viele Hindernisse einem im Weg stehen.

Alles, was Du am Anfang brauchst ist ein guter Plan, der Dich ans Ziel bringt und ein wenig Motivation, damit Du überhaupt anfängst! Alles andere kommt von allein!! 😉

Und genau aus diesem Grund habe ich das Programm Perfekter Körper ins Leben gerufen!

↪ https://www.perfekterkoerper.com/programm/ 

Egal, wie fit und sportlich du bist – mithilfe des Programms formst du einen fitten sowie gesunden Körper!!

Schluss mit Diäten, Schluss mit Jo-Jo-Effekt – ein für alle Mal!!!

Wenn die Kilos einmal runter sind, kommen sie nie wieder zurück!!!

Das verspreche ich dir! Mehr als 10.000 haben es bereits geschafft auf Dauer abzunehmen und ihr Gewicht halten zu können! Nur Du fehlst noch!!

Schließe Dich uns an und fang noch heute mit Deiner Erfolgsgeschichte an:

↪ https://www.perfekterkoerper.com/programm/ ↩

Liebe Grüße,

Michael Gersic,
Autor des Erfolgskonzepts Das Programm Perfekter Körper

michael-new-300x300

ÜBER DEN AUTOR

Avtor

Michael Gersic

Michael Gersic ist Mitbegründer des Webportals Perfekter Körper, eines Portals übers Abnehmen und gesunden Lebensstil, das monatlich von mehr als 200.000 LeserInnen besucht wird.