Asiatische Proteinladung mit Buchweizen und Kichererbsen

Dieses leckere Gericht ist super lecker und eignet sich perfekt für Veganer und diejenigen, die sich glutenfrei ernähren. Buchweizen und Kichererbsen sind großartige pflanzliche Eiweißquellen, Cashewnüsse versorgen den Körper mit gesunden ungesättigten Fetten und das Gemüse liefert Ballaststoffe, Vitamine sowie Mineralstoffe.

PK-rezepte-Asiatische-Proteinladung-mit-Buchweizen-und-Kichererbsen


Zubereitungszeit: 10 Min    Kochzeit: 15 Min     Gesamtzeit: 25 Min

Zutaten:

  • Buchweizen
  • Kichererbsen
  • Brokkoli
  • Lauch
  • Roter Paprika
  • Sojasauce mit weniger Salz (Tamari)
  • Salz u. Pfeffer
  • Gewürze nach Wahl (Curry, Ingwer, Kardamom, usw.)
  • Cashewnüsse
  • Kokosöl

Zubereitung:

Buchweizen laut Verpackung kochen und aufpassen, dass er nicht verkocht. Den Brokkoli waschen, in kleine Stücke schneiden und in kochendes Salzwasser geben. In der Zwischenzeit Lauch kleinschneiden und ihn in Kokosöl anbraten. Danach kleingeschnittenen Paprika und vorgekochte Kichererbsen dazugeben und würzen. Bei mittlerer Hitze dünsten und eine Handvoll Cashewnüsse dazugeben.

Den Buchweizen und den Brokkoli dazugeben und mit einem EL Sojasauce abschmecken. Gut umrühren und bei kleiner Hitze noch ca. 3 Minuten lang köcheln lassen.

Einen guten Appetit! 😉

Kommentare und Fragen

Comments are closed.