Mit dem heutigen Rezept entführe ich Dich in den Nahen Osten. Linsen sind sehr eiweißreich, weshalb sie regelmäßig auf dem Speiseplan stehen sollten – vor allem bei Vegetariern und Veganern. Dieses leckere und aromatische Gericht solltest Du unbedingt ausprobieren und mir in den Kommentaren verraten, wie es Dir geschmeckt hat.


Zubereitungszeit: 20 Min    Kochzeit: 60 Min     Gesamtzeit: 1 Std. 20 Min

Zutaten für die Linsen:

  • Linsen
  • Zwiebeln
  • Knoblauch
  • Koriandersamen
  • Kümmel
  • Zimtrinde
  • Chili
  • Salz
  • Zitronensaft
  • Olivenöl

Zutaten für den Salat:

  • Rucola
  • Paprika
  • Gurke
  • Tomaten
  • Zwiebeln
  • Koriander, frisch
  • Salz
  • Olivenöl
  • Zitronensaft

Zubereitung:

Zuerst Linsen unter fließendem Wasser waschen und sie über Nacht im Wasser einweichen lassen. Am nächsten Tag das Wasser abgießen, die Linsen noch einmal gründlich waschen und sie anschließend bei mittlerer Hitze eine schlechte Stunde lang kochen. Währenddessen eine Zimtrinde, etwas Chili und Koriandersamen beimengen und das Gericht zum Schluss noch mit einer Prise Salz würzen.

In der Zwischenzeit Zwiebeln in etwas Olivenöl goldbraun anbraten und klein gehackten Knoblauch sowie einen Teelöffel Kümmel beimengen.

Gekochte Linsen abtropfen lassen, sie den Zwiebeln beimengen und alles zusammen noch weitere 5 Minuten bei mittlerer Hitze braten. Die Linsen anschließend auf einen Teller geben, und sie mit etwas Zitronensaft beträufeln.

Dazu passt ein Salat aus Zwiebeln, Paprika, Gurken, Tomaten, frischem Koriander und Rucola. Den Salat leicht salzen, mit Zitronensaft sowie Olivenöl beträufeln und ordentlich mischen.

Einen guten Appetit! 😉

ÜBER DEN AUTOR

Avtor

Michael Gersic

Michael Gersic ist Mitbegründer des Webportals Perfekter Körper, eines Portals übers Abnehmen und gesunden Lebensstil, das monatlich von mehr als 200.000 LeserInnen besucht wird.