WOW, langsam nähern wir uns der Ziellinie!!

Jeglicher Zweifel wurde aus dem Weg geräumt!

Liest Du gerade diese Nachricht, bist Du ganz klar an einem Punkt angekommen, wo es kein Zurück mehr gibt. In der Ferne können wir bereits die Ziellinie sehen…

Und was machen die besten Sportler in diesem Moment?

So ist es!

Sie beißen die Zähne zusammen, schalten den höheren Gang ein und geben noch einmal Vollgas!

Und da wir beide zu den Besten gehören bzw. zu denjenigen, die einen starken Willen haben, werden wir dasselbe tun.

Das heißt, dass wir bei jedem Training:

  • Auf eine korrekte, saubere Ausführung achten
  • Die eigene Komfortzone verlassen
  • Jede Sekunde des Trainings nutzen, um an unser absolutes Maximum zu gehen

 

Optimalen Ernährungsplan berechnen… >>

Und die Ernährung?

Keine Sorge – auch heute habe ich einen großartigen Tipp für Dich vorbereitet.

In Anbetracht dessen, dass wir in den vergangenen Wochen alle Mahlzeiten besprochen haben, die unumgänglich sind, wenn man sich gesund, ausgewogen und vollwertig ernähren will, fragst Du Dich bestimmt schon…

…worüber heute die Rede sein wird?

Heute sprechen wir über ein überaus süßes Thema und zwar über…

Desserts.

Wie Du bereits weißt, trägt Zucker die Hauptschuld an der Ansammlung von lästigen Fettpölsterchen. Und heute suchen wir gemeinsam nach einer effektiven Lösung für dieses “bittersüße” Problem.

Stimmst Du mir da zu?

Letzte Woche haben wir schon darüber gesprochen weshalb “Cheat Meals” bzw. kleine “Sünden” sinnvoll sind und warum sie Dir auf Deinem Weg zur Wohlfühlfigur helfen.

Nicht alles ist nur “Schwarz oder Weiß” und dasselbe gilt auch für Desserts, da man sie nicht alle in denselben Korb schmeißen soll, weil sich nicht alle negativ auf Dein Wohlbefinden und Deine Figur auswirken.

Warum die meisten Nachspeisen problematisch sind:

Sie bestehen aus industriell verarbeiteten Zutaten,
Sie enthalten Unmengen an Einfachzuckern,
In vielen Desserts stecken ungesunde Fettsäuren, künstliche Süßstoffe, Aromen und viele andere Zusatzstoffe

Aufgepasst!

Das gilt natürlich nicht für alle Nachspeisen!

Ganz im Gegenteil!

WOCHENAUFGABE

Wie bereits erwähnt, sollte man nicht schwarz-weiß denken. Und wenn man weiß, worauf man achten muss, kann man nichts falsch machen.

Es gibt immer Alternativen!

Mein Tipp: Bei der Zubereitung von FIT-Desserts achte deshalb auf Folgendes:

  • Statt industriell verarbeiteter Lebensmittel, solltest Du klassische, frische Zutaten verwenden (Preiselbeeren, Haferflocken, Samen, Nüsse, usw.)
  • Statt raffinierten Zuckers, solltest Du natürliche Süßungsmittel oder das 100% natürliche Proteinpulver aus Molkenproteinen von GTN verwenden, da es eine optimale Verteilung der Makronährstoffe aufweist und den Desserts einen himmlischen Geschmack verleiht.
  • Achte auf eine gesunde Zubereitungsart und meide frittierte Speisen und Desserts
  • Achte auf ein gesundes Maß und gönne Dir Desserts vor allem als Belohnung. Vermeide übermäßiges Essen.

Welche Dessert-, Plätzchen- und Kuchen-Alternativen Du zubereiten kannst, erfährst Du in unserer Rezeptsammlung. Dort findest Du zahlreiche Rezeptideen für alle möglichen Nachspeisen – unter anderem auch gesunde Energieriegel, leckere Pfannkuchen, saftige Käsekuchen uvm.

So kannst Du problemlos Deine Lust auf Süßes stillen ohne Angst zu haben, dass Du den Kaloriendefizit der ganzen Woche mit einer einzigen Nachspeise ”einholst”. Die Desserts sind mit natürlichen Süßungsmitteln gesüßt und sind frei von jeglichen künstlichen Zusatzstoffen.

FIT-Desserts sind Balsam für Deine Seele und Deinen Körper.

P.S.: Vergiss bitte nicht mir in den Kommentaren zu verraten, welche Nachspeise Du unbedingt ausprobieren musst!

Wenn Dich die Versuchung packt…

Kannst Du klein beigeben und zwar mit diesen himmlisch leckeren FIT-Proteinkugeln:

Proteinkugeln wie diese helfen Dir dabei, eine fitte sowie straffe Figur zu bekommen. Wieso? Weil Du Dich für die gesunde, nährstoffreiche Variante entschieden hast, die zu den sog. „gesunden Sünden“ oder „guten Cheat-Mahlzeiten“ gehören.

Das 100% natürliche Golden Tree Proteinpulver schmeckt nicht nur lecker, es regeneriert auch Deine Muskeln nach dem Training und sorgt für einen gesunden Muskelmassezuwachs.

=> Das 100% natürliche Golden Tree Whey Proteinpulver kannst Du hier bestellen

 

Damit ich es nicht vergesse: hier findest Du alle Infos zur Challenge sowie den Trainingsplan für die 8. Challenge-Woche:

 

Noch etwas…

Die Challenge macht noch viel mehr Spaß, wenn man sie mit Freunden und Familie in Angriff nimmt!

Also, teilt den Trainingsplan mit euren Freunden, damit jeder sein persönliches Ziel erreichen kann!

Ich bin gespannt wie viele Kilos wir in den nächsten 60 Tagen verlieren werden.

ÜBER DEN AUTOR

Avtor

Michael Gersic

Michael Gersic ist Mitbegründer des Webportals Perfekter Körper, eines Portals übers Abnehmen und gesunden Lebensstil, das monatlich von mehr als 200.000 LeserInnen besucht wird.